Sanierung des Steubenstegs ab Montag

Steubensteg am Messplatz (Foto: Caroline Höhn/Stadt Pforzheim)

Sanierung erfordert Sperrung des Stegs für Fußgänger bis Ende Oktober.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die Stadt Pforzheim saniert ab Montag, 17. August 2020, den Steubensteg. Dazu muss die Fußgängerbrücke über die Enz bis voraussichtlich Ende Oktober 2020 gesperrt bleiben. Fischersteg und Benckiserbrücke stehen während dieser Zeit für den Fußverkehr wie gewohnt zur Verfügung.

Im Rahmen der Sanierung erneuert das Grünflächen- und Tiefbauamt die Beschichtung der Lauffläche, die sich im Lauf der Zeit abgenutzt hat und stellenweise Blasen aufweist. Daneben wird der mitunter schadhafte Korrosionsschutz wiederhergestellt, bereits vorhandener Rost zur Vorbeugung größerer Schäden entfernt sowie beschädigter Beton an den Widerlagern und der Unterseite beseitigt. Vorübergehend bauen die Fachleute dazu die Brückengeländer sowie zwei stählerne Verbindungsteile aus. Mit der frühzeitigen Sanierung will die Stadt Pforzheim verhindern, dass ein Austausch von Stahlteilen erforderlich wird, der deutlich aufwändiger und teurer würde.

Der Steubensteg ist die kürzeste fußläufige Verbindung zwischen dem Quartier rund um die Kaiser-Friedrich-Straße und dem Messplatz. Der Steg stammt aus dem Jahr 1993, die letzte Sanierung fand im Jahr 2004 statt.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 1624 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.