Stadtwerke warnen vor Telefonbetrügern

Stadtwerke Pforzheim

Betrüger fragen nach Zählerdaten. Stadtwerke verweisen darauf, dass diese Daten sensibel sind und für unberechtigte Vertragsabschlüsse genutzt werden könnten.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Die Stadtwerke Pforzheim warnen aktuell vor Betrügern, die am Telefon Zählerstände und Zählernummern erfragen, angeblich im Namen der SWP. Diese Informationen, die die Stadtwerke als „sensible Daten“ bezeichnen, könnten Betrüger im Namen der Hausbewohner Verträge ohne deren Wissen abschließen.

Sollten die SWP tatsächlich die Zählerdaten ihrer Kundinnen und Kunden erfragen, so erfolge dies niemals telefonisch, so die Stadtwerke in einer Mitteilung. Auch würden die SWP im November keine physischen Ablesungen durchführen. Sollten Kundinnen und Kunden ihren Zählerstand weitergeben müssen, bekommen diese entweder ein postalisches Formular oder können dies online über das Kundenportal auf der Website der Stadtwerke Pforzheim erledigen.

(Pressemitteilung Stadtwerke Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 2247 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.