Corona-Infektionsgeschehen mit neuen Rekordwerten

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

7-Tage-Inzidenz steigt mit den nachgemeldeten Werten von gestern auf 386 in Pforzheim und 311 im Enzkreis.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Für den heutigen Donnerstag und Heiligabend meldet das Landesgesundheitsamt Pforzheim eine 7-Tage-Inzidenz von 386 und für den Enzkreis von 311. Zumindest der Wert für Pforzheim stellt seit Beginn der Pandemie einen Rekordwert dar und bewegt sich nur knapp unterhalb des Infektionsgeschehens im Neckar-Odenwald-Kreis (dort 388). Landesweit ist die 7-Tage-Inzidenz leicht zurückgegangen auf 195.

Das starke Infektionsgeschehen lässt sich auch am Vergleich zum Anteil der Bevölkerung in Baden-Württemberg ablesen. Während in Pforzheim und dem Enzkreis etwa 3 Prozent der baden-württembergischen Landesbevölkerung wohnt, leben rund 8 Prozent der Menschen, die sich in den letzten sieben Tagen mit Corona infiziert haben, in den beiden Kreisen.

Über Besim Karadeniz 1967 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.