Ganztägige Ausgangsbeschränkungen in Pforzheim in Vorbereitung

Leere Fußgängerzone (Archivbild)

Verschärfte Regelungen zu Ausgangsbeschränkungen sollen für Gebiete mit einer 7-Tage-Inzidenz von 300 und mehr gelten. Erlass an die Stadtverwaltung noch heute.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Die baden-württembergische Landesregierung plant offenbar ganztägige Ausgangsbeschränkungen für Corona-Hotspot-Gebiete, in denen die 7-Tage-Inzidenz über 300 liegt. Dies ist aktuell für den Kreis Pforzheim der Fall.

Ein entsprechender Erlass soll nach Informationen einer Sprecherin des Landesgesundheitsamtes noch heute an die Stadt Pforzheim übermittelt werden. Bereits seit letzter Woche treten Ausgangsbeschränkungen zwischen 21 und 5 Uhr nachts in Kraft.

Danach wird es auch tagsüber nicht möglich sein, das Haus zu verlassen, sofern keine „triftigen Gründe“ vorliegen. Solche Gründe sind beispielsweise Wege von und zur Arbeit, Arztbesucher oder das Einkaufen.

Über Besim Karadeniz 2254 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.