Leicht sinkende Tendenzen bei Corona-Neuinfektionen in der Region

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Pforzheim knapp über der 7-Tage-Inzidenz von 300. Situation an Kliniken erreicht Spitzen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Mit der 7-Tage-Inzidenz von 303 (gestern 349) und einem langsamen Abstieg in der Tendenz ist der Stadtkreis Pforzheim nach rund 10 Tagen auf dem Weg, wieder unter die Corona-Hotspot-Grenze von 300 zu gelangen. Im Enzkreis liegt die 7-Tage-Inzidenz heute bei 272 (gestern 317) und wieder unterhalb der Corona-Hotspot-Grenze. Landesweit ist die 7-Tage-Inzidenz allerdings etwas weiter angestiegen und liegt heute bei 194 (gestern 191).

Weitere Todesfälle im Enzkreis und in Pforzheim

Auch am heutigen Donnerstag werden vom Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis weitere 15 Todesfälle in Pforzheim und im Enzkreis, die mit Covid 19 in Verbindung gebracht werden, gemeldet. Auch diese Zahlen enthalten Todesfälle, die nachträglich aus den letzten Tagen gemeldet werden.

Im Stadtkreis Pforzheim sind elf männliche Todesfälle zu beklagen, vier Männer und sieben Frauen. Im Enzkreis drei Männer und eine Frau. Alle Personen waren im Alter zwischen Mitte 50 und Anfang 90 Jahren.

Damit steigt die Zahl der Todesfälle in der Stadt Pforzheim auf 45 und im Enzkreis auf 73. Seit dem Ausbruch der Pandemie starben insgesamt 118 Menschen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus; allein seit Montag erschreckenderweise insgesamt 41 Personen.

Corona-Fall in der Kita Hochkopfstraße

Aus der Kita Hochkopfstraße im Arlinger berichtet die Evangelische Kirche Pforzheim als Träger der Kita einen positiven Corona-Fall bei einer Mitarbeiterin.

Die Kontaktpersonen wurden von der Kita informiert und haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Die seit Mittwoch eingerichtete Notbetreuung der Ü-3-Gruppen wurden vorsorglich geschlossen, die U-3 Notbetreuung kann weitergeführt werden.

Situation an Kliniken spitzt sich weiter zu

Da die Zahl der schweren Krankheitsverläufe und damit verbundenen Krankenhauseinweisungen zeitlich verzögert zu Neuinfektionszahlen bewegt, werden derzeit in den Krankenhäusern die Behandlungsspitzen beobachtet, die aufgrund der Infektionssituation vor sieben bis zehn Tagen entstanden sind.

Im DIVI-Intensivregister werden in Pforzheim von 54 verfügbaren Intensivbetten nur noch neun als frei gemeldet. Damit liegt die Auslastung der derzeitigen Intensivbetten bei über 83 Prozent. Von den 54 belegten Betten sind insgesamt 20 Betten von Covid-19-Patienten belegt, sieben von diesen Personen sind beatmungspflichtig.

Das Helios-Klinikum, das tägliche Belegungszahlen veröffentlicht, meldet für heute 21 Covid-19-Patienten, die auf Normalstation behandelt werden, und 8 intensivpflichtige Personen. Insgesamt liegen auf Normalstation im Helios Klinikum derzeit 209 Patienten, so dass etwa zehn Prozent aller Patienten derzeit Covid-19-Patienten sind.

Über Besim Karadeniz 2421 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.