Neujahrsbaby im Helios Klinikum lässt sich Zeit

Jasmin Feitenhansl mit ihrem neugeborenen Sohn Leon-Finn, der das Neujahrsbaby 2021 im Helios Klinikum ist (Foto: Helios Klinikum Pforzheim)

Neujahrsbaby des Helios Klinikums kommt erst am Neujahrsabend zur Welt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Es kommt selten vor, dass in der Neujahrsnacht im Helios Klinikum Pforzheim kein Kind geboren wird, so das Helios Klinikum in einer Pressemitteilung. Umso mehr freute sich das Team der Geburtsmedizin, als bei Jasmin Feitenhansl im Laufe des Neujahrstages die Geburtswehen einsetzten und sie gegen 17 Uhr in den Kreißsaal kam. Nach einer reibungslosen, natürlichen Geburt durfte die glückliche Mama um 20:19 Uhr ihren Sohn in die Arme schließen.

Der kleine Finn-Leon ist 51 cm groß und wiegt 3.400 Gramm. Er ist das erste Baby der stolzen Eltern. Jasmin Feitenhansl war es sehr wichtig, dass der Papa bei der Geburt dabei sein durfte und er sie nun auf der Wöchnerinnenstation besuchen darf. Ein weiterer Grund, weshalb sich die werdenden Eltern für eine Geburt im Helios Klinikum entschieden haben, ist die Kinderintensivstation. Denn dort können Neugeborene im Notfall schnell und adäquat versorgt werden.

Im Jahr 2020 wurden 1.564 neue Erdenbürger in Pforzheim, der geburtenstärksten Stadt Baden-Württembergs, im Helios Klinikum Pforzheim geboren.

Über Besim Karadeniz 1966 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.