Tiefdruckgebiet „Belrem“ pustet den Frühling nach Deutschland

Das Tief "Belrem" auf der Wettervorhersagenkarte des Deutschen Wetterdienstes für Donnerstag, 18. Februar 2021

Die Dillweißensteiner Belrem-Gilde sorgt mit einer Patenschaft für das Tiefdruckgebiet "Belrem" dafür, dass pünktlich ab Aschermittwoch der Frühling kommt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Noch mehr Symbolik kann sich Jörg Müller von der Dillweißensteiner Belrem-Gilde kaum wünschen. Pünktlich seit dem heutigen Aschermittwoch sorgt das Tief „Belrem“ zusammen mit dem Tief „Arvin“ für ordentlich Energie im nordatlantischen Himmel und saugt transatlantische Warmluft in Richtung Mitteleuropa. Ein Zufall, dass das Tiefdruckgebiet „Belrem“ so heißt, ist es nicht.

Patenschaftsurkunde für das Tief „Belrem“

Denn Jörg Müller hat die 256 Euro für eine Namenspatenschaft eines Tiefdruckgebiets bei Institut für Meteorologie der Freien Universität übernommen und kurzerhand Ritter Belrem gewidmet. Sie kennen Ritter Belrem nicht? Das Stadtwiki Pforzheim-Enzkreis stellt ihn vor:

Ritter Belrem war ein sagenumwobener Ritter, der im 13. Jahrhundert in Weißenstein auf der Burg Kräheneck wohnte. Er war einer der vier Brüder Berthold, Belrem, Gotbert und Berthold der Jüngere, die als die letzten Vertreter der Herren von Weissenstein gelten. [..] Belrem wird als Ritter und Kreuzfahrer dargestellt und bekam die Orientalin Suleima zur Seite gestellt.

Stadtwiki Pforzheim-Enzkreis zu „Belrem“

Der Auftritt des Tiefdruckgebietes Belrem passt daher auch wunderbar zum Motto der diesjährigen Dillweiho-Fasnet gestern: „Spassfrei ging die Fasnet um, wo treibt sich bloß der Belrem rum?“

Die Antwort ist: Er ist über dem Atlantik und bringt tatsächlich den Frühling mit.

Und auch noch ein Song

Jörg Müller hat noch weiter in die Trickkiste gegriffen und auch noch dem Tiefdruckgebiet Belrem eine Hommage in Form eines Songs gewidmet, das auf www.belrem-gilde.de gehört werden kann. Noch mehr kann Ritter Belrem eigentlich nicht mehr erreichen. 😉

Über Besim Karadeniz 2446 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.