Blumen für die Stadt

Oberbürgermeister Peter Boch bei der Vorstellung der Pflanzaktion im Rahmen des Fünf-Punkte-Plans zur Stimulierung des lokalen Handels (Foto: Stadt Pforzheim/Annika Brehm)

Zusätzlich mehrere tausend Blumen säumen Straßen in der Innenstadt und in Brötzingen für farbliche Akzente.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Ein Aspekt des Fünf-Punkte-Plans zur Unterstützung des lokalen Handels bei einer Wiedereröffnung nach der Pandemie blüht buchstäblich auf. In der Innenstadt und der Fußgängerzone Brötzingen lässt die Stadtverwaltung mit „floralen Akzenten den Frühling erahnen“. Mit zusätzlichen Pflanzkübeln und Beeten wird der öffentliche Raum mit 5.000 Hornveilchen, dazu zahlreiche Zwiebelblumen wie Narzissen geschmückt – dabei nicht nur die Einkaufsstraßen, sondern auch wichtige Straßenachsen, beispielsweise am Innenstadtring.

„Wenn die Pandemie eine Öffnung unserer Geschäfte und Gaststätten wieder zulässt, wollen wir, dass sich unsere Stadt einladend und bunt präsentiert. Einkauf und Einkehr vor Ort sollen unseren Bürgern und Gästen ein Erlebnis bieten“, sagt Oberbürgermeister Peter Boch. Das täte den Menschen ebenso gut wie den Gewerbetreibenden in der Stadt.

Die Pflanzaktion ist Teil eines Fünf-Punkte-Plans, mit dem der Oberbürgermeister und die Stadt Pforzheim beste Rahmenbedingungen für die Wiedereröffnung schaffen wollen. Dazu habe man überzählige Bestände an Frühlingspflanzen bei verschiedenen Pforzheimer Gärtnerei-Betrieben aufgekauft, die wegen des Lockdowns nicht verkauft werden konnten. So profitieren auch die Gärtnereien, indem sie mit den nicht im freien Handel verkauften Pflanzen, zumindest einen Teil der verlorenen Einnahmen auffangen können. Die Pflanzen müssten ansonsten kompostiert werden.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim, bka)

Über Besim Karadeniz 2186 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.