Schulen erhalten Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests (Symbolfoto) Foto: Mika Baumeister/Unsplash.com

Stadt tritt in Vorleistung, da vom Land weiterhin keine Vorgabe über die Testung von Schülern.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Für die breit angelegte Testung von Schülerinnen und Schülern hat die Stadt Pforzheim gestern eine Charge Selbst-Tests an die Schulen geliefert. Für die erste Schulwoche wurden insgesamt rund 10.000 Tests an 19 Schulen ausgegeben. Die Tests wurden anhand der Bedarfsmeldungen der Schulen aufgeteilt und durch die Schulhausmeister an die Schulen geliefert. Die extra neu beschafften Selbsttests sind Nasenvorhoftests zur Selbstanwendung. Die nächste Bestellung für die Testungen bis April wird zeitnah verteilt.

Zusammen mit den Tests wurden die Schulen vom Amt für Bildung und Sport mit Informationsmaterialien und Dokumenten, wie beispielsweise der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, ausgestattet.

Nach wie vor habe die Landesregierung nicht verlautbart, wie die von ihr zugesagten Testungen der Schüler verlaufen sollen. „Wir gehen jetzt also in Vorleistung, um die Öffnung der Schulen so sicher wie möglich zu gestalten“, so Oberbürgermeister Peter Boch und Bürgermeister Frank Fillbrunn. Gerade bei den jetzt wieder steigenden Fallzahlen sei dies sehr wichtig.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 2613 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.