Stadtwerke arbeiten weiter am Wasserleitungsweg

Stadtwerke Pforzheim

Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitungsroute eingerichtet. Fernwanderweg entlang der Enz bleibt durchgehend passierbar.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist aus Archivgründen an dieser Stelle online. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Nachdem die Stadtwerke Pforzheim bereits Anfang des Jahres mit den Sanierungsarbeiten am Wasserleitungsweg begonnen haben, beginnen nun die Folgearbeiten der Wasserversorgungsleitung aus dem Grösseltal. So wird es ab Dienstag, 27. April 2021 zu Sperrungen auf einer Länge von etwa 1.400 Metern auf dem Abschnitt etwa 250 Meter nach dem Pfatschbach in Richtung Grösseltal kommen.

Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum 21. Mai 2021 beendet sein. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, ab der Sperrung die Umleitungsroute zu nutzen; diese werde während der Arbeiten durchgängig nutzbar sein, so dass sich die Auswirkungen auf den Waldbesuch auf ein Minimum reduzieren werden.

Mit der Reparatur des Wassertransportleitung unter dem Wasserleitungsweg wird eine wichtige Ader für die Wasserversorgung der Stadt erweitert. Mit der Sanierung der 1875 erbauten Wasserleitung verfolgen die Stadtwerke das Ziel, die Eigenwasserproduktion zu erhöhen und die Trinkwasserversorgung Pforzheims und der Region langfristig zu sichern.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3091 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.