Todesfall im zeitlichen Zusammenhang mit Corona-Impfung wird untersucht

Impfung (Symbolbild) Foto: CDC on Unsplash

Fall werde in Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut "gründlich aufgearbeitet".

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist aus Archivgründen an dieser Stelle online. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Eine Person aus der Region ist in zeitlichem Zusammenhang mit einer Corona-Impfung verstorben, wie das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis ohne nähere Angabe von Details mitteilt. Auch um welchen Impfstoff es in diesem Zusammenhang handele, wurde nicht mitgeteilt.

„Umfangreiche medizinische Untersuchungen“ seien eingeleitet worden und der Fall werde in Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut, dem Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, „gründlich aufgearbeitet“.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3416 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.