Verdächtiger im Brandfall in der Bleichstraße wieder in Haft

Nach kriminaltechnischen Untersuchungen wird von Brandstiftung ausgegangen.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Nach dem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Bleichstraße war noch am Freitagabend ein verdächtiger 52 Jahre alter Mann vorübergehend verhaftet worden. Während der Mann am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, befindet sich dieser nun in Untersuchungshaft.

Die kriminaltechnischen Untersuchungen, so die Staatsanwaltschaft Karlsruhe, hätten inzwischen den Verdacht erhärtet, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Auf Grund dieser Erkenntnisse erwirkte die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den Mann. Nach seiner Festnahme durch die Polizei wurde er im Laufe des heutigen Sonntages dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Ein Motiv des Beschuldigten ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Über Besim Karadeniz 2546 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.