Zwei neue Verbandstrainer im Tanzsport aus den Reihen des Schwarz-Weiß-Clubs

Sergiu Luca mit Ehefrau Regina (Foto: privat)

Beide Tanzsportler vom Deutschen Tanzsportverband als Verbandstrainer berufen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die beiden Tanzsportler Sergiu Luca und Timo Kulczak wurden vom Präsidium des Deutschen Tanzsportverbands auf Antrag des Bundestrainers Horst Beer zu Verbandstrainer für Lateinamerikanische Tänze berufen, wie der Schwarz-Weiß-Club mitteilt. Beide blicken auf eindrucksvolle Karrieren im traditionsreichen Pforzheimer Schwarz-Weiß-Club zurück.

In seiner aktiven Zeit war Sergiu Luca unter anderem 2011 Rumänischer Meister, gewann im Jahre 2013 Gold bei den Professionals bei den German Open Championships und war 2013 und 2014 Deutscher Meister bei den Professionals. Vielen Fernsehzuschauern dürften Luca zudem als langjähriger Tanzpartner in der RTL-Sendung „Let’s Dance“ bekannt sein. Mit großem Erfolg trainiert er beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim die Tanztalente.

Auch Timo Kulczak startete bereits im Alter von zehn Jahren seine Tanzsportkarriere. Seine sportlicher Weg führte ihn ebenfalls ins Tanzsportzentrum des Schwarz-Weiß-Clubs Pforzheim, das gleichzeitig auch Landesleistungszentrum des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg ist. Im Jahre 1999 lernte er die Tänzerin Motshegetsi „Motsi“ Mabuse kennen. Beide starteten 2011 gemeinsam für den Schwarz-Weiß-Club in der Hauptgruppe S-Latein. Bis zur ihrer Trennung 2014 zählten sie zu den Spitzenpaaren von des Deutschen Tanzsportverbands.

Über Besim Karadeniz 2546 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.