Stabwechsel in der Neurologie des Helios Klinikums Pforzheim

Stabwechsel in der Neurologie am Helios Klinikum Pforzheim, von links: Klinikgeschäftsführer David Assmann, Prof. Dr. Reinhard Kaiser und PD Dr. Benjamin Berger. (Foto: Silke Bentner)

Reinhard Kaiser, Chefarzt der Neurologie, geht in den Ruhestand.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Prof. Dr. Reinhard Kaiser, Chefarzt der Neurologie am Helios Klinikum Pforzheim, geht nach 21-jähriger Chefarzttätigkeit in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird PD Dr. Benjamin Berger vom Uniklinikum Freiburg.

Kaiser habe die Neurologische Klinik auf- und ausgebaut und maßgeblich mit dazu beigetragen, dass das Helios Klinikum Pforzheim die einzige Klinik in der Region ist, die eine solch hohe neurologische Expertise hat. Zu seinen Bereichen gehörte der Aufbau der Neurogeriatrie (Altersmedizin) und im Herbst 2000 die Einrichtung einer „Stroke Unit“ (Schlaganfalleinheit) am Klinikum. In deren Weiterentwicklung kam dann eine IMC-Station (Intermediate Care), die als Bindeglied zwischen der Intensiv- und Normalstation dient, hinzu. Als deutschlandweit anerkannter Spezialist von zeckenübertragbaren Erkrankungen hat Kaiser zudem die Neuroinfektiologie und Neuroimmunologie im Klinikum etabliert.

„Unser Dank für die langjährige Tätigkeit gilt nicht nur der hervorragenden medizinischen Leistung von Prof. Dr. Kaiser an unserem Klinikum, sondern auch dafür, dass es ihm wichtig war, einen geeigneten Nachfolger zu finden, der die Arbeit fortführt. Ich betrachte das nicht als Selbstverständlichkeit“, erklärt Klinikgeschäftsführer David Assmann.

Nachdem sich Prof. Dr. Kaiser 47 Jahre lang mit medizinischen Themen auseinandergesetzt hat, möchte er im Ruhestand seinem Hobby als Botaniker nachgehen. Deshalb fand die coronabedingt kleine Abschiedsfeier in einem Gartencenter statt.

(Pressemitteilung Helios Klinikum Pforzheim, bka)

Über Besim Karadeniz 2439 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.