Schwarz-Weiß-Club bei den Deutschen Meisterschaften der Tanzjugend in Wetzlar

Finalbild Deutsche Meisterschaft der A-Jugend Latein, auf dem zweiten Platz Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (Foto: Michael Sawang)

Tanzpaar Zimmer/Kastalion erreichen den zweiten Platz der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend Latein.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Am vergangenen Wochenende fanden mit vier Turnieren in den Lateinamerikanischen Tänzen die Deutschen Meisterschaften für die Jugend und die Vergabe der Deutschlandpokale für die Kinder und Junioren der Tanzsportjugend im hessischen Wetzlar statt. Am Start waren insgesamt 23 Tanzpaare aus ganz Deutschland.

Aus dem Finale des Vorjahres waren drei Paare dabei, die erneut das Finale der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend Latein erreichten. Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim verteidigten souverän den Platz des Vizemeisters. Platz eins ging ebenfalls wie im Jahr zuvor an David Jenner/Elisabeth Tuigunov vom Boston-Club Düsseldorf.

Das gesamte Tableau der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend Latein:

  1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
  2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
  3. Marco Ziga/Melody Badt, TSZ Stuttgart.Feuerbach
  4. Daniel Andras Hegyi/Giuliana Domingues da Silva, Grün-Gold-Club Bremen
  5. Justin Ehlert/Nicole Menser, Rot-Weiß-Klub Kassel
  6. Kai Leo Axt/Katharina Jewdokimenko, Bielefelder TC Metropol

Ebenfalls in Wetzlar fand an diesem Wochenende der Deutschlandpokal der Junioren I/II Latein in Wetzlar statt. Die Meister der TNW-Meisterschaften Nicolas Valentin Denius/Xenia Remmele wiederholten ihr Vorjahresergebnis und belegten erneut den zweiten Platz. Der dritte Platz ging an die amtierenden TBW-Meister der Junioren I vom SWC-Pforzheim: Michael Bakscheev/Leonie Sophie Böhr, und auch der 6. Platz im Finale ging an die Pforzheimer Julian Holzmann/Anna Smolska. Insgesamt waren 23 Paare am Start.

Das Ergebnistableau des Deutschlandpokals der B-Junioren I Latein:

  1. Yigit Bayraktar/Lukrecija Kuraite, Grün-Gold-Club Bremen
  2. Nicolas Valentin Denius/Xenia Remmele, Boston-Club Düsseldorf
  3. Michael Bakscheev/Leonie Sophie Böhr, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
  4. Kiril Alexander Denius/Jana Milcevic, Boston-Club Düsseldorf
  5. Maximilian Seebacher/Alexandra Merniac, TTC Erlangen
  6. Julian Holzmann/Anna Smolska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
Über Besim Karadeniz 2545 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.