„Fridays for Future“ streiken wieder am Freitag

Demonstrationszug in Pforzheim Teil von 450 demonstrierenden Städten in Deutschland.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach fast exakt einem Jahr gehen die Klimademonstrationen junger Menschen unter dem Label „Fridays for Future“ am Freitag, 24. September 2021 mit einer großen Verbreitung an den Start. Für über 450 Städte in Deutschland sind laut der Facebook-Seite von „Fridays for Future“-Deutschland Demonstrationen angekündigt, darunter auch in Pforzheim.

Die Klimakrise, so die Organisatoren in einer Mitteilung an die Presse, sei „die größte Bedrohung menschlichen Lebens auf diesem Planeten“. Diese Jahrhundertaufgabe könne man nur in einem breiten gesellschaftlichen Bündnis aus Verbänden und Gewerkschaften gegen die systematische Wissenschaftsfeindlichkeit und Realitätsverweigerung in weiten Teilen der Politik“ durchsetzen. Auch im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl am Sonntag sehe man die Demonstrationen in Deutschland als ein wichtiges Signal.

Hier treffen sich die Aktivisten wieder um 11:45 Uhr am Marktplatz Pforzheim. Ab 12 Uhr wird es mehrere Redebeiträge geben, anschließend einen Demonstrationszug durch die Stadt und zum Abschluss erneut Redebeiträge. Redebeiträge sind von den Fahrradaktivisten Critical Mass, der Jugendkirche, dem ADFC, dem DGB und dem BUND geplant.

Die „Fridays-for-Future“-Bewegung geht zurück auf das Engagement der schwedischen Schülerin Greta Thunberg, die im Jahre 2018 an Freitagen den Schulunterricht boykottierte, um damit die schwedische Regierung aufzufordern, den Grundsätzen des Pariser Klimaabkommens zu entsprechen. Daraus entwickelt hat sich eine weltweite Bewegung aus Schülern, aber auch aus Aktivisten vieler anderer Gesellschaftsschichten, die an Freitagen gemeinsam dezentral demonstrieren.

Über Besim Karadeniz 2618 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.