Entsorgungszentrum Hohberg ab Donnerstag wieder offen

Sperrmüll kann nur in Containern angenommen werden. Firma Alba weiterer Entsorgungsstandort.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Nach dem Brand in der Müllumschlaghalle auf dem Entsorgungszentrum Hohberg am vergangenen Samstag ist ab Donnerstag, 16. Dezember, die Anlieferung von folgenden Abfällen im Freigelände wieder möglich: Sperrmüll, Altholz, Biomüll und mineralische Abfälle (Bauschutt/Mineralwolle/Asbest). Sperrmüll und Altholz werden zu den städtischen Konditionen zusätzlich von der Firma ALBA Nordbaden GmbH (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr, Samstag 8 bis 13 Uhr), Im Hinteren Zeil 18-20 in Pforzheim, angenommen. Grünschnitt wird ab sofort auf dem Gelände der „alten Kompostanlage“ an der Eisinger Landstraße hinter dem Hauptfriedhof angenommen.

Einschränkungen in Sachen Sperrmüll

Derzeit darf die Müllumschlaghalle nicht genutzt werden, was zur Folge hat, dass Sperrmüll ab sofort in Containern angenommen werden muss. Um die Sperrmüllmengen flexibler zu verteilen, können sich Bürgerinnen und Bürger auch an die Firma Alba im Brötzinger Tal als weiteren Entsorgungsstandort wenden. Bei größeren Mengen wird darum gebeten, das Angebot im Brötzinger Tal zu nutzen.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3146 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.