Impfmöglichkeiten vor Weihnachten und zwischen den Jahren

Altes Zollamt in der Durlacher Straße

Impfstützpunkt in der Durlacher Straße geht am 1. Januar 2022 an den Start. Zusätzliche mobile Impfteams.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Vor Weihnachten und auch „zwischen den Jahren“ werden eine Reihe von Impfaktionen durchgeführt. Schon ab kommendem Montag, 20. Dezember 2021 stehen in Kooperation mit dem Enzkreis weitere mobile Impfteams für den täglichen Einsatz zur Verfügung. Sie werden vorrangig in Pflegeeinrichtungen impfen, verbleibende Impfdosen sollen aber in einem „Open-House-Prinzip“ vor Ort ohne vorherige Terminanmeldung verimpft werden.

Neben der Impfambulanz und dem Impfstützpunkt auf dem Marktplatz steht voraussichtlich ab 3. Januar 2022 auch ein neuer Impfstützpunkt im Gebäude des „Alten Zollamts“ in der Durlacher Straße zur Verfügung. Hier sollen täglich bis zu 240 Menschen geimpft werden können, abhängig von den Außeneinsätzen des Impfteams.

Eine Auflistung über Impftermine finden Sie auch hier auf PF-BITS.

„Wir können es nur immerzu wiederholen: Lassen Sie sich bitte impfen, vor allem dann, wenn Sie bislang noch gezögert haben. Das ist der einzige Weg, auf dem wir gemeinsam aus der Pandemie kommen und uns von den kurzfristigen und schmerzhaften Einschränkungen, die wir zum Schutz aller schon so lange Zeit brauchen, eines Tages wieder verabschieden können“, betonen Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch und Erster Bürgermeister Dirk Büscher nochmals. Beide verweisen auf ihre Erfahrung der Corona-Infektion, als es noch keinen Impfstoff gegeben habe: „Das Impfen war deutlich angenehmer als die Krankheit und die damit verbundene zweiwöchige Quarantäne, und das obwohl wir damals beide noch gut davongekommen sind.“

Vermittlung von Flächen an interessierte Ärzte

Zudem vermittelt die Stadt Pforzheim auf Anfrage geeignete exponierte Flächen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen an impfbereite Ärztinnen und Ärzte an. Interessierte Ärzte, Ärztinnen oder Praxen können sich per Mail an kiz@pforzheim.de an die städtische Koordinierungsstelle wenden, am besten bereits mit Infos zu Art und Umfang des geplanten Impfengagements. Unterstützendes Personal könne die Stadt zwar nicht stellen, versuche jedoch, einschlägige Kontakte herzustellen.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3149 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.