Massive Impfstoffknappheit für Booster-Impfungen erwartet- jetzt impfen!

Eine zu erwartende Knappheit für eine Booster-Kampagne macht eine möglichst baldige Impfung ratsam.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach einem aktuellen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zeichnet sich für die nächsten Wochen und Monate ein dramatischer Mangel an Impfstoff für eine Booster-Impfkampagne ab. Das teilte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach den Ländern intern mit. Demzufolge habe der Bund in den vergangenen Monaten zu wenig Impfstoff bestellt, um neben den üblichen Erst- und Zweitimpfungen noch für eine breite Impfstoffversorgung für die laufende Booster-Kampagne sicherzustellen.

„Für das gesamte erste Quartal ist viel zu wenig Impfstoff gekauft worden. Die Mengen reichen nicht, um die Booster-Impfkampagne zu fahren“, so Lauterbach. „In dem wichtigen Monat der Booster-Kampagne fehlt der Impfstoff. Und die Situation ist im Februar und März nicht besser.“

Viele zusätzliche Impfkampagnen in der Region

Aktuell läuft auch in der Region die Impfkampagne nun auf vollen Touren und es gibt eine Vielzahl an Impfaktionen, in den vor allem Booster-Impfungen vorgenommen werden, aber auch Erst- und Zweitimpfungen möglich sind. So gibt es neben den täglichen Angeboten in der Impfambulanz in der Bahnhofstraße und der Impfstation auf dem Marktplatz schon am kommenden Wochenende eine Reihe von großen Impfaktionen, unter anderem in Straubenhardt mit 2.000 Impfdosen und in Hohenwart mit 1.000 Impfdosen. Auch schon direkt nach Weihnachten gibt es unter anderem im Kulturhaus Osterfeld eine geplante Impfaktion.

PF-BITS hat, um möglichst viele solcher öffentlichen Impftermine an einer Stelle zu sammeln, seit gestern einen eigenen, regelmäßig aktualisierten Impfkalender am Start, in dem Sie schnell und übersichtlich schauen können, was in den nächsten Terminen an größeren Impfaktionen angeboten werden. Sie finden dort auch nähere Informationen zu einer eventuell notwendigen Voranmeldung und mitzubringenden Unterlagen.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3419 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.