Impfstation Marktplatz zieht in die Stadtbibliothek um

Geimpftes Kind Symbolbild (Foto: CDC via Unsplash.com)

Außerdem wieder zwei Kinderimpftage in der Impfambulanz Mitte Januar.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Ab kommendem Montag, 10. Januar 2022, ist die Stadtbibliothek in der Deimlingstraße der neue Ort für die Impfstation, die bisher im Festzelt auf dem Marktplatz beheimatet war. Geimpft wird hier im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek, weiterhin vom Impfteam der Hausarztpraxis Engeser-Glassman. Auch an den Öffnungszeiten der Impfstation ändert sich nichts; von Montag bis Freitag ist die Impfstation von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Es ist weiterhin unbedingt eine vorherige Terminanmeldung unter www.familydoc-pforzheim.de notwendig, mitzubringen sind der gelbe Impfausweis, ein offizielles Ausweispapier und die Krankenversichertenkarte.

Der Zugang zum neuen Impfstandort erfolgt über den Seiteneingang des Gebäudes (Aufgang der Jugendmusikschule). Es ist aktuell vorgesehen, den neuen Standort bis Ende Januar zur Verfügung zu stellen.

Wieder Kinderimpftage in der Impfambulanz

In der Impfambulanz in der Bahnhofstraße gibt es im Januar unterdessen wieder zwei Kinderimpftage, an denen ausschließlich Kinder geimpft werden und auch Kinderärzte vor Ort für Fragen und Beratungsgespräche bereitstehen.

Am 12. und am 19. Januar 2021 – jeweils Mittwoche – stehen Kinderärztinnen und Ärzte bereit, um Fragen der Eltern und natürlich der Kinder selbst zu beantworten. Wer noch unentschlossen ist, kann sich unverbindlich beraten lassen und erst danach entscheiden, ob die Impfung durchgeführt werden soll oder nicht. Zum Einsatz kommt der Kinderimpfstoff der Firma Biontech, der – wie bei den Erwachsenen – eine Zweitimpfung nach drei bis sechs Wochen erfordert.

Die Ambulanz ist an diesen Tagen für Erwachsene nur von 9 bis 13:30 Uhr geöffnet. Danach werden ab 14 Uhr ausschließlich junge Menschen bis 17 Jahren geimpft. Am 12. Januar bekommen zunächst die Kinder eine Zweitimpfung, die am 22. Dezember in der Ambulanz die erste Spritze erhalten haben. Ab etwa 17 Uhr ist dann „open house“ für alle unter 18. Am 19. Januar steht das Impfteam dann voraussichtlich ab 15 Uhr für die Kids zwischen 5 und 17 Jahren bereit.

Da das Impfangebot im ehemaligen „Aposto“ generell ohne Termin wahrgenommen werden kann, gibt es auch für die Kinder-Impftage keine Terminvormerkungen. „Das kann zu längeren Wartezeiten führen, denn beim ersten Mal haben wir am Kinder-Impftag 120 Dosen verimpft“, wie Kerstin Ladenburger vom Gesundheitsamt sagt. Ab dem 10. Januar ist die Impfambulanz wieder von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Alle Termine auch im PF-BITS-Impfkalender.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3419 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.