Drei weitere Corona-Todesfälle in der Region

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Infektionsgeschehen in Pforzheim stabilisiert sich, im Enzkreis weiter steigend. Corona-Fall an der Maihälden-Grundschule.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Erneut gibt es Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, wie das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis heute mitteilt: Eine Frau Mitte 80 sowie zwei Männer Anfang bzw. Mitte 70 aus dem Enzkreis verstarben in Kliniken der Region. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Pforzheim und dem Enzkreis seit Beginn der Pandemie auf 55, davon 17 aus dem Stadt- und 38 aus dem Kreisgebiet.

7-Tage-Inzidenz weitgehend stabil in Pforzheim

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 203 stabilisiert sich der Inzidenzwert in Pforzheim, während im Enzkreis weiter gestiegen ist, nun auf 160. In Pforzheim sind seit gestern 69 bestätigte Neuinfektionen hinzugekommen, im Enzkreis 57.

Corona-Fall an weiterer Schule

An der Maihälden-Grundschule ist eine Person positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Diese befindet sich in Quarantäne. Die Kontaktpersonen wurden beziehungsweise werden derzeit vom zuständigen Gesundheitsamt verständigt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird der Schulbetrieb an der Schule fortgesetzt. Weiterer Hygienemaßnahmen bedarf es im Moment seitens des Gesundheitsamtes nicht. Für Kontaktpersonen von Kontaktpersonen besteht kein Handlungsbedarf.

Über Besim Karadeniz 1847 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.