„Designers in Residence“-Stipendiaten beginnen

Stipendiatinnen für Designers in Residence 2022, von links: Welmoed Bosch (Foto: Robben Fuhler), Nga Ching Ko (Foto: Zhixuan Liang), Liina Lember (Foto: privat)

Stipendiaten arbeiten für die nächsten drei Monate in Pforzheim an ihren Projekten. Ausstellung über ihre Arbeiten ab Juli.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Für die nächsten drei Monate tauschen Welmoed Bosch aus den Niederlanden, Liina Lember aus Estland/Großbritannien und Nga Ching Ko aus China ihre Wohnorte Rotterdam, London und Hongkong gegen Pforzheim: Die drei Designerinnen beginnen das Stipendium „Designers in Residence“, das die Stadt Pforzheim in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim und dem Design Center Baden-Württemberg jährlich ausschreibt. Bis Ende Juni können sie im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim und in der Hochschule Pforzheim an ihren Projekten arbeiten.

„Wir freuen uns sehr, Welmoed Bosch, Liina Lember und Nga Ching Ko willkommen zu heißen – glücklicherweise können in diesem Jahr wieder alle drei Stipendiatinnen nach Pforzheim kommen und vom Austausch und dem Netzwerk vor Ort profitieren“, so Almut Benkert, Fachbereichsleiterin Kreativwirtschaft beim Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim.

Die drei Designerinnen werden von April bis Juni 2022 in Pforzheim wohnen und im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim an ihren Projekten arbeiten.

Für den Zeitraum des Stipendiums erhalten die Designerinnen eine kostenlose Unterkunft sowie eine monatliche finanzielle Förderung. Darüber hinaus können die Stipendiatinnen die Infrastruktur und die Angebote der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim im Rahmen des Stipendiums nutzen. Im Anschluss werden die Ergebnisse vom 2.-10. Juli 2022 in einer Ausstellung im EMMA – Kreativzentrum präsentiert, die Eröffnung der Ausstellung findet am 1. Juli 2022 um 19 Uhr statt.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3086 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.