Helios Klinikum lockert Besucherregeln weiter

Helios Klinikum Pforzheim

Wieder mehr Besucher pro Patient und Tag gestattet.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Ab sofort dürfen alle Angehörigen, die ein negatives Testergebnis nachweisen können, Patienten im Helios Klinikum Pforzheim besuchen. Das gilt auch für vollständig geimpfte oder genesene Personen, die ebenfalls einen negativen Testnachweis benötigen. Das schreibt das Klinikum in einer Pressemitteilung.

Der erforderliche Testnachweis darf bei einem Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, bei einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Bestehen bleibt die Besuchszeit von 10 bis 14 Uhr, jedoch ist die Anzahl der Besucher nicht mehr auf einen Besucher pro Patient pro Tag beschränkt.

Besucher sind dazu verpflichtet, ab Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen, bei Betreten die Hände zu desinfizieren und einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu wahren.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3297 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.