Autofahrer mit 3 Promille aus dem Verkehr gezogen

Photo by Joshua Reddekopp on Unsplash

Fahrer muss mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 30-jähriger Mann mit seinem Auto in der Pforzheimer Nordstadt unterwegs gewesen und bei einer Verkehrskontrolle ist seine alkoholische Beeinflussung aufgefallen. Der Fahrer wurde am Mittwoch gegen 1:30 Uhr angetroffen und im Rahmen einer Kontrolle durch Einsatzkräfte des Polizeireviers Pforzheim-Nord überprüft. Die Beamten nahmen während der Kontrolle des 30-Jährigen Alkoholgeruch aus dessen Fahrzeug wahr.

Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab bei dem Mann einen Wert von etwa 3 Promille. Dem Fahrzeugführer musste daraufhin zwecks Beweissicherung von einem Arzt eine Blutprobe entnommen werden. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel des Autofahrers wurden in Verwahrung genommen. Der alkoholisierte Autofahrer hat nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu rechnen.

Polizei warnt vor deutlich höherem Unfallrisiko bei Alkoholeinnahme

Abhängig vom Blutalkoholspiegel werden Hör- und Sehfähigkeit beeinträchtigt, Koordinations- und Reaktionsvermögen lassen nach, Distanzen und Geschwindigkeiten werden falsch eingeschätzt. Menschen unter Alkoholeinfluss handeln weniger gefahrenbewusst und sind risikofreudiger. Bereits bei einer Alkoholisierung von 1,5 Promille steigt das Unfallrisiko um das 12-fache. (Quelle: https://www.gib-acht-im-verkehr.de/alkohol/).

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3142 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.