Oranierstraße neuer Standort für Bücherschrank

Einweihung des Bücherschranks in der Oranierstraße, von links: Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Planungsamtsleiter Reinhard Maier, Jasmin Groß vom Stadtjugendring und SJR-Geschäftsführerin Alison Bussey (Foto: Stadt Pforzheim/Ljiljana Berakovic)

Achter Bücherschrank in der Stadt für kostenlosen Tausch von Büchern.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Die Betriebsgesellschaft des Stadtjugendrings ist Patin des neuen Bücherschranks in der Oranierstraße in der Oststadt, in unmittelbarer Nähe der Geschäftsstelle des Stadtjugendrings. Der Bücherschrank ist nun der achte Bücherschrank in Pforzheim. „Unsere offenen Bücherschränke sind ein großes Erfolgsmodell. Zum einen schaffen wir hier niederschwellige Angebote für kulturelle Teilhabe, die sowohl finanziell als auch rohstoffmäßig Ressourcen schonen, indem Bücher nach der Lektüre nicht im Regal verschwinden, sondern kostenlos untereinander weitergegeben werden können“, so Bürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Offene Bücherschränke sind Orte für Leseratten, die dort zum einen Bücher entnehmen, als auch einlegen können. Betreut werden sie von Ehrenamtlichen, vor Wind und Wetter sind die Bücher in den roten Boxen mit einer entsprechenden Tür geschützt.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3297 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.