Pforzheimer Gruschtelmarkt wieder in der Innenstadt

Flohmarkt (Symbolbild)

Gruschtelmarkt-Anbieter müssen sich nun vorab anmelden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Am 15. und 16. Juli 2022 findet mit dem Pforzheimer Gruschtelmarkt wieder das unumstrittene Hochamt aller Flohmarktgänger aus Pforzheim und der weiten Region statt. Während die letzte Auflage des Gruschtelmarktes im Jahr 2019 im Enzauenpark ein unrühmliches vorläufiges Ende des einst so erfolgreichen Gruschtelmarktes darstellte, geht es nun wieder in die Innenstadt, wiederum an zwei Tagen. Und dabei dann wieder „richtig in die Innenstadt“, denn neben der Fußgängerzone wird auch wieder der Marktplatz genutzt.

Der Freitagabend ist dabei wieder für den „Nachtflohmarkt“ reserviert, der ab 18.30 Uhr beginnt und bis 22:30 Uhr läuft. Der Gruschtelmarkt-Samstag läuft dann von 7 bis 16 Uhr. Organisiert wird der Flohmarkt wieder vom Wormser Unternehmen Alpha Marketing, das auch für die Bierbörse Pforzheim verantwortlich war.

(Bald mögliche) Anmeldung erforderlich

Im Gegensatz zu bisher ist nun eine Anmeldung für einen Stand erforderlich, der damit fest gebucht wird und nicht vorher „ausgeklebt“ werden kann. Diese Anmeldung soll „in Kürze“ auf der Website des Wirtschaft und Stadtmarketings unter ws-pforzheim.de/gruschtelmarkt möglich sein. Verbunden mit einer Teilnahme ist auch eine Teilnahmegebühr plus der Hinterlegung einer „Müllkaution“. Für Kinder soll ein eigener Bereich zwischen Rathaus und Zerrennerstraße eingerichtet werden, für den keine vorherige Anmeldung erforderlich sein soll.

Wochenende mit Großveranstaltungen

Das Wochenende der Kalenderwoche 28, in dem der Pforzheimer Gruschtelmarkt stattfindet, sind dabei regelrechte Großkampftage für die Unterhaltung. Neben dem Gruschtelmarkt findet vom Donnerstag, 14. bis Samstag, 16. Juli das Happiness-Festival in Straubenhardt, von Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juli das CoKo-Enzopenair-Festival unter anderem auf dem Waisenhausplatz und am Sonntag, 17. Juli der Bürgerempfang der Stadt Pforzheim im CongressCentrum statt.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3415 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.