Schwarz-Weiss-Club holt Silbermedaille bei World Games

Siegerpodest bei den World Games 2022 in Birmingham bei den Lateintänzen im Tanzsport: 1. Platz: Anna Matus/Gabriele Pasquale Goffredo, Moldawien; 2. Platz (links): Khrystyna Moshenska/Marius Andrei Balan, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim; 3. Platz: Elena Salikhova/Charles-Guillaume Schmitt, Frankreich (Foto: Thomas Estler)

Paar des Schwarz-Weiss-Clubs erreicht in den Lateintänzen den zweiten Platz.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Wettbewerbe in Sportarten, die nicht bei Olympischen Spielen ausgetragen werden, finden bei den so genannten World Games ein Zuhause. Diese sind unabhängig von den Olympischen Spielen, werden aber ebenfalls in einem vierjährlichen Rhythmus in jeweils wechselnden Städten ausgetragen, in diesem Jahr in Birmingham im US-Bundesstaat Alabama. Im Bereich der Artistik ist neben dem Rollkunstlauf und dem Turnsport auch der Tanzsport vertreten, bei dem mehrere Tanzpaare des Schwarz-Weiss-Clubs Pforzheim antreten.

Seinen Weltklassestatus im Tanzsport zeigte der Club mit Erfolgen. Mit nicht mal einem Punkt Rückstand holte sich das Pforzheimer Paar Khrystyna Moshenska und Marius Andrei Balan bei den Lateintänzen die Silbermedaille. Da die World Games die Besonderheit haben, dass hier nicht nur Amateure, sondern auch Professionals antreten, konnte sich das Profipaar Anna Matus und Gabriele Pasquale Goffredo aus Moldawien erfolgreich für den ersten Platz qualifizieren. Das zweite Pforzheimer Tanzpaar Razvan Dumitrescu/Jaqueline Joos erreichte den 14. Platz.

Knapp das Treppchen verpasst hat bei den Wettbewerben der Standardtänze ein weiteres Paar aus Baden-Württemberg mit Tomas und Violetta Fainsil, vom TSC Astoria Stuttgart. Sie erreichten den vierten Platz.

Finale Lateintänze bei den World Games 2022

  1. Anna Matus/Gabriele Pasquale Goffredo, Moldawien (195,08)
  2. Khrystyna Moshenska/Marius Andrei Balan, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (194,29)
  3. Elena Salikhova/Charles-Guillaume Schmitt, Frankreich (190,08)
  4. Martina Varadi/Andre Silvestri, Ungarn (187,04)
  5. Anna Nowak/Edgar Marcos Borias, Polen (183,25)
  6. Andra Pacurar /Alexandru Ionut Miculescu, Rumänien (177,58)
  1. Artur Balandin/Anna Salita TTC Rot-Weiss-Silber Bochum
  1. Razvan Dumitrescu/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim.
Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3212 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.