Stadt prämiert Teilnehmer der Aktion „Saubere Stadt“

Stadt prämiert Teilnehmer der Aktion 'Saubere Stadt' (Foto: Stadt Pforzheim/Ljiljana Berakovic)

Insgesamt zehn Lastwagensammlungen Müll und Unrat wurden gesammelt und entsorgt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Anfang April wurde zum 29. Mal die Aktion „Saubere Stadt“ durchgeführt, nachdem diese pandemiebedingt zwei Jahre ausgefallen war. Bei dieser Aktion helfen ehrenamtlich tätige Personen in Schulen und Vereinen dabei, die Stadt buchstäblich aufzuräumen und von Müll und Unrat zu befreien. In diesem Jahr beteiligten sich 3.833 Helfer von 20 Schulen und 18 Vereinen. 130 Kubikmeter Müll wurde dabei gesammelt – zehn Lastwagenladungen voll.

Besonders fleißig hervorgetan haben sich hierbei die Pestalozzischule (1. Platz), die Konrad-Adenauer-Schule (2. Platz) und die Maihälden-Grundschule sowie die Schanzschule (beide 3. Platz); sie konnten die ersten drei Plätze erreichen. „Natürlich gibt es bei einer so tollen Aktion keine Verlierer sondern nur Gewinner“, so Oberbürgermeister Peter Boch. Gewürdigt wurde diese Fleißarbeit mit einer kleinen Prämierung, die OB Boch zusammen mit Jürgen Förschler, Amtsleiter der Technischen Dienste.

Diesjährige Teilnehmer

Schulen

Pestalozzischule, Nordstadtschule, Brötzinger Schule, Dillweißensteinschule, Konrad-Adenauer-Realschule, Reuchlin-Gymnasium, Sonnenhofschule, Grundschule Hohenwart, Gustav-Heinemann-Schule, Schanzschule, Südstadtschule, Otterstein Werkrealschule, Maihäldenschule Grundschule, Carlo Schmid Schule, Insel Werkrealschule, Außenstelle Bohrainschule, Insel Grundschule, Waldschule Büchenbronn, Hilda Gymnasium und die Grundschule Huchenfeld.

Vereine

blackforestwave, Familienzentrum Nord, Jugendtreff Büchenbronn, Jugendtreff Maihälden, Pfadfinder Büchenbronn, Jugendtreff Sonnenhof, Jugendtreff Huchenfeld, Jugendtreff Dillweißenstein, Jugendtreff Eutingen, Jugendtreff Ost, SV Büchenbronn, Caritas Pforzheim, Stadtteilzentrum KF 102, Jugendfeuerwehr Brötzingen, Jugendfeuerwehr Hohenwart, Schwarzwaldverein, Fischerclub, Jugendtreff Eutingen Karl-Friedrich Schule

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3413 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.