„Coko-Enzopenair“ kurzfristig gecancelt

Logo Coko-Enzopenair

Offenbar Ausfall eines Sponsors und zu geringe Ticketverkäufe.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Eine Woche vor dem Start des dreitägigen Event-Marathons berichten lokale Medien übereinstimmend, dass das Event, das vom 15. bis 17. Juli im Enzauenpark, am Sedanplatz und am Waisenhausplatz stattfinden sollte, kurzfristig gestrichen wird. Geplant war die dritte Auflage des Coko-Events ursprünglich mit 50 teilweise international bekannten Künstlern, die jedoch an dem Wochenende gegen starke Konkurrenz hätten ansingen müssen. Das Happiness-Festival in Straubenhardt ist bereits seit einiger Zeit ausverkauft, zudem findet am Freitag und Samstag der Pforzheimer Gruschtelmarkt in der Innenstadt statt.

Grund für die Absage des Events, so der Pforzheimer Kurier, sei offenbar ein Sponsor, der einen großen Geldbetrag beisteuern sollte, dann aber abgesprungen sei. Gegenüber der Pforzheimer Zeitung äußert Coko-Organisatorin Isabel Württemberger, dass es zudem „schlechte Ticketverkäufe“ gebe.

Eine offizielle Absage der Veranstalter solle noch folgen, dann soll auch eine Rückabwicklung von bereits gekauften Tickets bei den Vorverkaufsstellen ermöglicht werden. Auf Online-Ticketverkaufsstellen wie Eventim sind jedoch auch am jetzigen Freitagabend immer noch Tickets erhältlich.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3212 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.