Vernissage der Ausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“

Rat der Religionen

Ausstellung vom 27. September bis 15. Oktober 2022 in der Stadtbibliothek. Anmeldung zur Vernissage der Ausstellung bis 26. September.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Im Zuge des Reuchlinjahres plant die Stadt Pforzheim zusammen mit dem Rat der Religionen eine gemeinsame Ausstellung mit dem Titel „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“. Das Konzept für die Ausstellung entwickelte die Stiftung „Weltehtos“, die auch für die Realisierung verantwortlich ist. Kernbotschaft des gemeinsamen Projektes ist es, die Welt der Religionen besser kennenzulernen. Dabei geht es insbesondere um die Reichweite in ehtischen Fragen und Botschaften, sowie der Relevanz für die zeitgenössische Gesellschaft.

Sozialbürgermeister Frank Fillbrunn, der an dem Abend die Begrüßung übernehmen wird, betont die Wichtigkeit der Veranstaltung: „Mit der gemeinsamen Ausstellung fördern wir die gegenseitige Erkenntnis über die Religionen und ihre Bedeutung in unserer modernen Welt. Gerade für eine interkulturelle und interreligiöse Stadt wie Pforzheim ist dies von großer Wichtigkeit.“Die Einführung in den Eröffnungsabend wird Frau Dr. Theresa Beilschmidt, stellvertretende Bereichsleiterin „Interreligiöses und Gesellschaft der Stiftung Weltethos“, vornehmen. Austauschimpulse und gemeinsame Gespräche sind am Eröffnungsabend ausdrücklich erwünscht.

Besucherinnen und Besucher die an der Vernissage teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bis Montag, 26. September per Mail bei europa@pforzheim.de oder telefonisch unter 07231 39-4244 anzumelden. Die Ausstellung kann vom 27. September bis zum 15. Oktober innerhalb der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden.

Eine Einladung zum Gespräch richtet sich außerdem an alle Interessierten, die dazu gerne mit dem Rat der Religionen am Samstag, 8. Oktober von 11 bis 15 Uhr ins Gespräch kommen möchten.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3316 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.