Schlittschuhlaufen lernen in der Winterwelt

Kunsteisfläche auf der Pforzheimer Winterwelt (Foto: Tilo Keller)

An Samstagen könnten Interessierte das Eislaufen mit Trainern der Bisons Pforzheim lernen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Seit dem 17. November ist die neue Pforzheimer „Winterwelt“ auf dem Waisenhausplatz für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Herzstück des Veranstaltungsareals, zwischen Stadttheater und der Enz, ist das „Kufenland“, eine knapp 500 Quadratmeter große, synthetische Fläche zum Schlittschuhlaufen und Stockschießen. Wer sich das erste Mal auf die Kufen wagt oder als erfahrener Läufer seine Schlittschuhperformance weiter verbessern möchte, für den haben die Veranstalter vom Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) gemeinsam mit einem der Sponsoren eine besondere Aktion im Angebot.

Jeden Samstag zwischen 11 und 13 Uhr haben alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, kostenlos mit Trainern der „Pforzheim Bisons“ vom 1. CFR Pforzheim Eishockey die ersten Laufversuche zu machen und sich wertvolle Profitipps zu holen. Es fällt lediglich der Eintritt in Höhe von 3,50 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder, Schüler und Studenten, sowie gegebenenfalls die Leihgebühr für die Schlittschuhe von 3,50 Euro an. Das Angebot richtet sich an alle Altersklassen. Leihschlittschuhe sind in den Größen 25 bis 47 vor Ort erhältlich. Die Pforzheimer Winterwelt ist noch bis zum 8. Januar 2023 täglich ab 10:30 Uhr geöffnet.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.