Mietspiegel 2023 für Pforzheim erschienen

Mietspiegel 2023

Neuer Mietspiegel erstmals auch online verfügbar. Mieten in Pforzheim deutlich um 7,8 Prozent gestiegen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Seit 1. April 2023 ist der neue Mietspiegel der Stadt Pforzheim verfügbar. Der von der Kommunalen Statistikstelle erstellte Mietspiegel ist dieses Jahr erstmals auch kostenfrei online als PDF-Datei verfügbar.

Bei dem Mietspiegel für die Stadt Pforzheim handelt es sich um einen qualifizierten Mietspiegel nach § 558 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Qualifizierte Mietspiegel sind im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung anzupassen. Dabei kann eine Stichprobe oder die Entwicklung des vom Statistischen Bundesamt ermittelten Verbraucherpreisindex (VPI) für Deutschland zugrunde gelegt werden.

Alle vier Jahre ist der qualifizierte Mietspiegel neu zu erstellen. Die letzte Neuerstellung erfolgte zum 1. April 2021, sodass diesmal eine Fortschreibung des Mietspiegels erfolgte. Um die Mietpreisentwicklung in Pforzheim bestmöglich abzubilden, wurden für die aktuelle Mietspiegelfortschreibung insgesamt 7.500 Haushalte in Pforzheim angeschrieben und befragt. Dabei wurde die Stichprobe proportional zu den Haushaltszahlen auf die 15 Pforzheimer Stadtteile verteilt. Befragte konnten den Fragebogen in Papierform oder online ausfüllen.

Der ab 1. April 2023 gültige Mietspiegel für die Stadt Pforzheim fußt zudem auf einer neuen Rechtsgrundlage – dem Mietspiegelreformgesetz (MsRG). Zum 01.07.2021 trat dieses Gesetz bundesweit in Kraft. Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern sind demnach verpflichtet einen Mietspiegel zu erstellen. Eine der wichtigsten Änderungen betrifft die neu eingeführte Auskunftspflicht für Mieter und Vermieter. Bereits seit dem 01.01.2020 wurde zudem der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre verlängert. In die Mietspiegelauswertung dürfen daher nur Mietverhältnisse einfließen, die innerhalb der letzten sechs Jahre abgeschlossen wurden oder bei denen in diesem Zeitraum eine Mietpreisanpassung erfolgte.

Mieten in Pforzheim deutlich gestiegen

Die Mieten in Pforzheim sind in den letzten beiden Jahren deutlich gestiegen. Dies ist das Ergebnis der Befragung der Kommunalen Statistikstelle in den mietspiegelrelevanten Haushalten. Die durchschnittliche Nettokaltmiete in Pforzheim beträgt demnach nun 7,78 Euro je Quadratmeter. Das entspricht einer Steigerung von 7,8 Prozent gegenüber dem letzten Mietspiegel. Da es sich bei dem diesjährigen Mietspiegel um eine Fortschreibung handelt, sind alle bislang gültigen Mieten gleichermaßen um 7,8 Prozent gestiegen. Die durchschnittlichen Mieten liegen je nach Baualtersklasse zwischen 7,28 Euro in der Baualtersklasse vor 1948 und 10,14 Euro für die Wohnungen ab 2015.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4362 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.