Wassertemperatur in Bädern wird wieder hochgedreht

Schwimmbecken (Symbolbild) Foto: Clark Tai via Unsplash.com

Wieder Wassertemperaturen von 28 Grad Celsius in den Hallenbädern.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Die Absenkung der Temperaturen in Pforzheims Bädern ist wieder Geschichte. Nachdem letztes Jahr die Temperatur auf Basis der Energieeinsparverordnung im Zuge des Ukrainekrieges um zwei Grad Celsius gesenkt wurde, wird diese nach Auslaufen der Verordnung zum 15. April 2023 wieder schrittweise erhöht.

Damit werden in den Hallenbädern die Wassertemperatur von 28 Grad Celsius eingestellt, die Raumtemperatur auf 30 Grad Celsius. Bis Montag sollen diese Temperaturen nach Angaben der Pforzheimer Verkehrs- und Bäderbetriebe erreicht werden.

„Die Einsparmaßnahmen sind der Stadtverwaltung nicht leichtgefallen und waren und auch in der Stadtgesellschaft immer wieder kritisch gesehen worden, da sie gerade auch die Jüngsten der Gesellschaft, die Schülerinnen und Schüler, getroffen haben“, erläutert Erster Bürgermeister und Bäderdezernent Dirk Büscher. Er freue sich nun umso mehr, dass jetzt den Badegästen wieder ein uneingeschränkter Badegenuss ermöglicht werden könne. „Ich bedanke mich bei allen für das große Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen“, so Büscher.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4356 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.