Sperrung der Westlichen in der Weststadt ab Montag

Teilstück zwischen der Kreuzung Maximilianstraße und der Viktoriabrücke wird bis 7. Mail vollgesperrt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Ab Montag, 24. April 2023 wird die Westliche Karl-Friedrich-Straße in der Weststadt von der Kreuzung Maximilianstraße/Martin-Luther-Straße bis zur Viktoriabrücke vollgesperrt. In diesem Bereich wurde der Verkehr während der dortigen Bauarbeiten in einer Einbahnstraßenregelung durchgeleitet, nun sollen aber die verbliebenen Asphaltarbeiten in einer Vollsperrung durchgeführt werden, um die Arbeiten „zügig zum Abschluss bringen“, wie die Stadt mitteilt. Dabei seien die Aspekte der Sicherheit sowie der zeitliche Faktor entscheidend, die Arbeiten entgegen der Aufrechterhaltung des Einbahnverkehrs auszuführen. Insbesondere ist während der Vollsperrung die Zufahrt nach Brötzingen von der Kelterstraße über die Viktoriabrücke nicht möglich.

Weiträumige Umleitungen

Entsprechende Hinweistafeln im Stadtgebiet weisen auf die Vollsperrung in der Westlichen hin und schildern eine Umleitung aus. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum weiträumig über die Habermehlstraße sowie die Kelterstraße umgeleitet. Umfahrungsmöglichkeiten werden außerdem über die Maximilianstraße, die Hans-Sachs-Straße und Goethestraße ausgeschildert.

Das Parken wird in der Westlichen zwischen der Maximilianstraße und der Viktoriabrücke ab Montag ebenfalls nicht möglich sein. Anwohnerinnen und Anwohner müssen hier auf Parkmöglichkeiten auf dem Messplatz oder den bereits fertiggestellten Bauabschnitten zurückgreifen. Für Anwohnerinnen und Anwohner, Gewerbetreibende der Brötzinger Fußgängerzone sowie Berechtigte der Parkplätze und Tiefgaragen „Am Turngarten“ wird die Einbahnstraßenregelung in der Kirchenstraße temporär aufgehoben. Die Einfahrt in die Kirchenstraße ist über die Habermehlstraße gewährleistet.

Die Ein- und Ausfahrt in die Martin-Luther-Straße ist während der Asphaltarbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine fußläufige Verbindung von der Kirchenstraße sowie der Zugang über die bereits fertig gestellten neuen Gehwege in der Westlichen sind jedoch möglich.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4221 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.