Rathaus wieder mit Sommerflor

Sommerflor am Neuen Rathaus (Foto: Stadt Pforzheim/Florian Schmauder)

Auch im öffentlichen Raum sollen in den kommenden Wochen weitere Bepflanzungen aufgestellt werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Nach einer längeren Pause haben die Technischen Dienste der Stadt Pforzheim im vergangenen Jahr wieder die Bepflanzung an den Balkonbrüstungen des Neuen Rathauses aufleben lassen. Diese Aktion fand nicht nur Anklang bei den Beschäftigten im Rathaus und der Bevölkerung, die insektenfreundliche Bepflanzung trage auch gleichzeitig zum Klimaschutz bei.

Auch in diesem Jahr werden daher die Pflanzenkübel an der Fassade des Neuen Rathauses angebracht. 110 Blumenkästen wurden hierzu in den vergangenen Wochen in der alten Stadtgärtnerei bepflanzt. Für optimale Bedingungen am Rathaus sorgt eine automatische Bewässerungsanlage, die die Pflanzen effizient mit Wasser versorgt.

Weitere Bepflanzungen im Stadtraum

Die Technischen Dienste lassen aber nicht nur das Pforzheimer Rathaus am Marktplatz aufblühen, in den kommenden Wochen sollen weitere Balkonkästen, Pflanzkübel und -pyramiden in der Innenstadt aufgestellt werden. Am Leopoldplatz und vor der Stadtbibliothek finden beispielsweise sechsstöckige Pflanzpyramiden ihren Platz, die mit insektenfreundlichem Zweizahn, Eisenkraut und buntem Zauberglöckchen bepflanzt sind. Weitere 24 Kübel werden den Bahnhof, die Turnstraße und die Fußgängerzone in Brötzingen den Sommer über zieren. Den Enzauenpark und den Vorplatz des Stadtmuseums werden insgesamt 51 bunt bepflanzte Balkonkästen schmücken und das Geländer zur Enz am Waisenhausplatz erhält ebenfalls eine Reihe an von rund 30 Pflanzkübeln. „Wenn der Frühling in diesem Jahr schon ausbleibt, so sind wir wenigstens für den Sommer bestens gerüstet“, so der Rathauschef.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4363 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.