Brand in einem Hotel in der Innenstadt

Feuerwehreinsatz Symbolbild

Eine verletzte Person mit Rauchgasvergiftung und leichte Brandverletzungen zu beklagen. Ein Zimmer unbewohnbar.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Um 4:54 Uhr morgens am Samstag wurde die Feuerwehr per Notruf zu einem Brand in einem Hotel in der Zerrennerstraße gerufen. Möglicherweise durch eine brennende Zigarette war eine Matratze in einem Zimmer im 4. Obergeschoss in Brand geraten. Der 58 Jahre Hotelgast konnte sich ins Erdgeschoss retten, während andere Hotelgäste versucht haben, den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen und die Matratze auf den Balkon ziehen konnten.

Die herbeigerufene Feuerwehr erreichte den Brandort vier Minuten nach der Alarmierung und kontrollierte mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz die weiteren Zimmer und bekämpfte den Brand. Mit einem mobilen Rauchverschluss konnte eine Rauchausbreitung auf weitere Stockwerke verhindert werden. Der Brand selbst konnte nach kurzer Zeit vollständig gelöscht werden.

Die weiteren Hotelgäste wurden im Bus der Pforzheimer Feuerwehr vom Rettungsdienst gesichtet, sie konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen unverletzt in ihre Zimmer zurückkehren. Der 58 Jahre alte Gast des Zimmers, in dem dem Brand ausbrach, zog sich neben einer Rauchgasvergiftung auch leichte Brandverletzungen im Brustbereich und an den Beinen zu. Das betroffene Zimmer ist vorläufig nicht mehr bewohnbar, darüber hinaus entstand am Gebäude nur geringer Sachschaden.

Eingesetzt waren neben der Berufsfeuerwehr die Abteilungen Brötzingen-Weststadt, Dillweißenstein und Eutingen mit 33 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen. Während des einstündigen Einsatzes war die Zerrennerstraße weiträumig gesperrt. Das Polizeirevier Pforzheim-Nord hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die abschließende Feststellung der Brandursache bedarf weiterer Ermittlungen, die Polizei schätzt den Schaden aktuell auf etwa 5.000 Euro.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4358 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.