Google StreetView nun offiziell auch für Pforzheim

Am Waisenhausplatz in Google StreetView

Bildmaterial kann in Google Maps angeschaut werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Google hat heute aktualisierte Bilder seines Bilderdienstes „StreetView“ auch für Deutschland veröffentlicht. Offiziell zwar nur für die „40 größten Städte Deutschlands“, aber auch Pforzheim ist nun erstmals dabei und kann nun virtuell befahren werden.

Noch ist weitgehend nur der Innenstadtbereich zu sehen und auch das charakteristische StreetView-Männchen führt noch nicht zu den Panoramabildern, aber mit einem kleinen Trick lassen sich die ersten Pforzheimer StreetView-Bilder auch sehen. Dazu muss lediglich in Google Maps auf eine Straße in der Innenstadt geklickt/getippt werden (beispielsweise Am Waisenhausplatz) und dann wird im unteren Bereich neben der Adresse des Ortes auch ein Bild angezeigt, um den Ort in einer Panoramaansicht zu sehen.

Wegweiser zu Google StreetView in Google Maps

In der StreetView-Ansicht funktioniert alles so, wie auch in anderen Städten: Eine freie Rundumsicht ist möglich, Google-Maps-Standorte sind eingezeichnet und auch die Navigation mit den virtuellen Pfeilen auf der Straße funktioniert.

Aufgenommen wurde das derzeitige Bildmaterial zwischen Juni und September 2022 in mindestens zwei Fahrten. Zu erwarten ist, dass auch Bilder der Stadtteile folgen werden, da entsprechende StreetView-Fahrzeuge in den vergangenen Wochen und Monaten auch dort gesichtet wurden.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4356 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.