Dicke Autoluft in der Innenstadt

Stau Symbolbild

Angespannte, aber keine hoffnungslose Situation auf Pforzheims Straßen durch Teilsperrung der Luisenstraße. Dynamische Routenplaner reagieren.

Lesezeit: 3 Minuten

Erwartungsgemäß löst die Teilsperrung der Luisenstraße und damit der B 294 in östliche Richtung einige Verkehrsprobleme in der Innenstadt aus. Neben dem Innenstadtring dient diese Streckenführung auch als Umleitungsstrecke für Autofahrer, die von der A 8 an der Ausfahrt Pforzheim-West abfahren, um vermeintlich schneller an den inzwischen tagtäglichen Staus zwischen Pforzheim Nord und -Ost vorbeizukommen.

Dynamische Routenplaner reagieren

Wie wir selbst nachgeprüft haben, reagieren dynamische Routenplaner wie Google Maps sehr anschaulich auf die Verkehrsherausforderungen in Pforzheim. Bereits kurz nach der Sperrung der nach Osten führenden Streckenführung auf der Luisenstraße haben Nutzer dies mit Google-Werkzeugen in Google Maps hinterlegt.

Das führt dazu, dass in Google Maps solche Sperrungen in der Routenplanung aktiv berücksichtigt und dazu auch die Verkehrsdaten einbezogen werden, die beispielsweise Android-Smartphones mit Standorterkennungen in Echtzeit liefern. Diese Daten sind erheblich schneller und genauer, als sie beispielsweise via RDS an klassische Navigationsgeräte geliefert werden.

Mit diesen Echtzeit-Daten reagiert ein dynamischer Routenplaner, wie er beispielsweise im Google-Routenplaner „Android Auto“ eingebaut ist, ebenfalls in Echtzeit. Wenn beispielsweise der Routenplaner ermittelt, dass auf der A 8 bei Pforzheim der dortige Stau zu einer Zeitverzögerung von 30 Minuten führt, wird berechnet, ob eine eventuelle Umleitung tatsächlich schneller ist oder ob ein Verbleiben auf der Autobahn nicht günstiger ist.

Fehler in der „analogen“ Beschilderung

Während Autofahrer, die mit dynamischen Routenplanern um die Stadt kurven oder sie dann tatsächlich befahren, tatsächlich weniger Probleme haben, als befürchtet, haben zumindest am ersten Tag die Autofahrer, die klassisch auf die Beschilderung geachtet haben, an der Kreuzung Tunnelstraße/Luisenstraße/Berliner Straße in den Abgrund geschaut. Denn hier zeigten zwar Umleitungsschilder an, dass für die Autobahnumleitung geradeaus gefahren werden sollte, allerdings war auf dem stationären Wegweiser an der Ampelanlage die normale Beschilderung nicht abgeklebt und zeigte nach links – auf die gesperrten Spuren der Luisenstraße. Die Fahrzeuge, die so in die Luisenstraße kamen, mussten sich dann am Luisenplatz in die Güterstraße quälen.

An der Beschilderung wurde inzwischen gearbeitet, so dass der dichte Verkehr vor allem rund um den Luisenplatz inzwischen deutlich entschärft werden konnte.

Über Besim Karadeniz 1065 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.