Stadtwerke Pforzheim geben Informationen zu Preisanpassungen

Stadtwerke Pforzheim

Senkungen bei Gas und Strom, Preissteigerung bei Trinkwasser. Bei Strom- und Gasbeschaffung lohnt weiterhin ein Preisvergleich.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Die zum 1. Januar 2024 angekündigten Senkungen bei den Energiesparten Strom, Gas und Wasser untermauern die Stadtwerke Pforzheim (SWP) nun mit Zahlen.

Beim Strom soll der Preis in der Grundversorgung von 46,86 Cent/kWh auf dann 39,22 Cent/kWh sinken. Gedämpft wird dies jedoch durch eine Steigerung des monatlichen Grundpreises von 12,39 Euro auf dann 13,38 Euro. Dadurch ergebe sich für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh eine Ersparnis von 255 Euro pro Jahr.

Beim Gas soll der Arbeitspreis bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh von 16,03 Cent/kWh auf 13,06 Cent/kWh sinken. Der Durchschnittshaushalt soll hier 593 Euro im Vergleich zum Vorjahr sparen können.

Auch bei der Fernwärme werde es zum Jahreswechsel eine Preissenkung bei den Nettoarbeitspreisen geben. Da diese Preise in diesem Bereich über eine Fernwärme-Formel ermittelt werden und das statistische Bundesamt einen maßgeblichen Index bislang noch nicht veröffentlicht hat, steht die genaue Preissenkung bei der Fernwärme noch nicht im Detail fest, so die Stadtwerke Pforzheim. Unklar sei aktuell auch noch die Höhe der Mehrwertsteuer.

Stadtwerke Pforzheim weiterhin einer der teuersten Anbieter

Trotz der angekündigten Preissenkungen lohnt sich weiterhin ein Blick auf Vergleichsportale wie Verivox oder Check24. Im Vergleich zu den Verbrauchs- und Grundpreisen der Stadtwerke Pforzheim sind hier beim Stromtarif selbst bei teureren Anbietern Ersparnisse von 10 Cent pro Kilowattstunde möglich, was bei einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden zusätzliche 350 Euro Ersparnis ergeben würde.

Beim Gaseinkauf lässt sich noch mehr sparen; hier gibt es beispielsweise mit den Stadtwerken Maingau ein anderes Stadtwerk, das beim Verbrauchspreis rund 40 % günstigere Preise anbietet als die SWP ab Januar. Bei einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden Gas im Jahresdurchschnitt ist hier eine Preisersparnis von über 1.000 Euro gegenüber dem bereits billigeren Verbrauchspreis der Stadtwerke Pforzheim möglich.

Stadtwerke-Preise beim Wasser werden erhöht

Beim Wasserpreis drehen die Stadtwerke Pforzheim ab 2024 die Preisschraube in die andere Richtung, nachdem die SWP die Preise in diesem Bereich seit 2018 stabil gehalten haben. „Aufgrund gestiegener Beschaffungskosten“ wird der Preis für einen Kubikmeter Wasser von 2,25 Euro auf 2,77 Euro erhöht. Für einen Durchschnittshaushalt bedeute dies Mehrkosten in Höhe von rund 90 Euro im Jahr.

Diese Anpassung diene der „Weitergabe der gestiegenen Beschaffungspreise“ und stelle sicher, dass die Preise kostendeckend sind.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4363 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.