Förderverein des Wartbergbades begrüßt Hallenbadentwurf

Wartbergbad Förderverein

Förderverein freut sich über "einladenden und freundlichen" architektonischen Entwurf.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Der Vorstand des Wartbergbad Förderverein Pforzheim WFP e.V. begrüßt den Entwurf des neuen Wartbergbades, der im Dezember der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und bereits im Oktober von einer Bewertungskommission beraten und besprochen wurde. Ein Vertreter des WFP-Vorstandes war Mitglied dieser Beratungskommission und beratend für den Verein bei der Kommissionssitzung dabei.

„Neben dem architektonischen Entwurf, der einladend und freundlich die Stadt prägen wird, freuen wir uns, dass die Anforderungen und Bedürfnisse der Freibad-Besucher und des WFP e.V. berücksichtigt wurden“, so der WFP-Vorstand. „Dem Verein war immer wichtig, dass insbesondere das 50-Meter-Becken, das einzige wettkampffähige Becken in der Region, der 10-Meter-Turm und der generelle Charakter des Bades mit seiner parkähnlichen Liegewiese erhalten bleiben. Das ist bei dem Gewinner-Entwurf gegeben. Damit behält das Freibad seine unverwechselbaren Charakter und es kommt zusätzlich ein Hallenbad hinzu. Aus unserer Sicht ist dies die optimale Lösung“, so der WFP-Vorstand.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4392 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.