Klingel-Marke „Meyermode“ wechselt den Besitzer

Klingel-Unternehmenszentrale in der Pforzheimer Sachsenstraße

Letzte Klingel-Vertriebsmarke wird ebenfalls von der Popken Fashion Group übernommen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Die Marke „Meyermode“ wurde mit Wirkung zum 15. Februar 2024 an die Popken Fashion Group veräußert. Damit gibt die K-Mail Order GmbH & Co. KG den dritten Markenverkauf an den Investor bekannt. Das international agierende Modeunternehmen Popken Fashion Group ist im niedersächsischen Rastede beheimatet und konzentriert sich auf Plus-Size-Mode. Die Kollektionen der vier Marken Ulla Popken, Laurasøn, Studio Untold und JP1880 werden über Online-Shops und eigene Filialen in über 30 Ländern vertrieben.

Die Popken Fashion Group erwirbt die Modemarke sowie den dazugehörigen Warenbestand und die Domain des Plus-Size-Modeanbieters. Mit der Übernahme von Meyermode und den schon vor einigen Wochen verkauften Marken Miamoda sowie Happysize baut das Familienunternehmen sein Angebot weiter aus.

Klingel-Geschäftsführer und Sanierungsexperte Marcus Katholing freut sich über den Verkauf: „Die Zusammenarbeit mit der Popken Fashion Group verlief reibungslos und wir freuen uns, dass der erfahrene Investor nun auch Meyermode übernommen hat. Damit haben wir innerhalb weniger Monate alle Klingel-Vertriebsmarken verkauft.“

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4317 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.