Internationaler Beirat startet Fortsetzung der Politik-Werkstatt

Internationaler Beirat der Stadt Pforzheim

Durch die Schulungen sollen Menschen Fähigkeiten und Wissen für mehr Teilhabe an politischen Prozessen erhalten.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Gemeinsam mit dem Landesverband der Migrantenvertretungen in Baden-Württemberg (LAKA) hat der Internationale Beirat 2023 die Politik-Werkstatt für mehr Teilhabe an politischen Prozessen gestartet. Die Werkstatt setzt sich aus einer Schulungsreihe zur Politischen Bildung und einem Begleitprogramm zusammen. Auf Grund der hohen Resonanz geht das Programm nun in die Verlängerung. Am Donnerstag, 11. April 2024 fällt der Startschuss für die zweite Veranstaltungsrunde.

Teil der Politik-Werkstatt ist neben der Schulungsreihe auch ein Begleitprogramm unter anderem mit Exkursionen und Diskussionsformaten, welches der Internationale Beirat organisiert und durchführt.

Am Ende der Veranstaltungsreihe erhalten alle Teilnehmenden eine Teilnahmeurkunde. Teilnehmen können alle Personen ab 16 Jahren, die in Pforzheim wohnen – unabhängig von der Staatsangehörigkeit. Die Schulungsreihe richtet sich vor allem an Interessierte, die sich vorstellen können, in der kommenden Amtsperiode Mitglied im Internationalen Beirat zu werden.

Schulungsreihe zur politischen Bildung

Der Internationale Beirat ist Mitglied im LAKA, der die Schulungen kostenlos anbietet und durchführt. Durch die Schulungen sollen Menschen Fähigkeiten und Wissen erhalten, um sich aktiv vor Ort einbringen zu können. Die Schulungsinhalte drehen sich um Themenfelder wie „Zuständigkeiten kommunaler Migrantenvertretungen“, „Grundlagen der Kommunalpolitik“ „Rechtliche und Arbeitsgrundlagen kommunaler Migrantenvertretungen“ und „Grundlagen zur Antidiskriminierungspolitik“. Jedes der fünf verschiedenen Module dauert circa drei Stunden. Interessierte können an einzelnen Terminen oder an der gesamten Veranstaltungsreihe teilnehmen.

Anmeldungen für das Programm sind per E-Mail an internationaler.beirat@pforzheim.de oder über das Anmeldeformular unter: www.pforzheim.de/politik-werkstatt möglich. Die Teilnahme an der Politik-Werkstatt ist kostenlos.

Alle Informationen zur Politik-Werkstatt sind unter https://internationaler-beirat.pforzheim.de/projekte einzusehen. Dort sind auch die Inhalte der einzelnen Module sowie Veranstaltungstermine zu finden.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4398 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.