Media-Markt will Express liefern lassen

Braucht es die stationäre Media-Markt-Filiale bald gar nicht mehr?

"Ausgewählte Produkte" sollen ab sofort innerhalb von 90 Minuten persönlich geliefert werden.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Der Wettbewerb um die schnellste Lieferung von (Unterhaltungs-)Elektronik kommt in eine neue Runde. Während Amazon bei vielen Bestellungen bis zu einer bestimmten Uhrzeit inzwischen eine Lieferung bis zum frühen Abend ermöglicht, will Media-Markt nun diese Lieferzeit auf 90 Minuten herunterdrehen – wenn denn ein paar Kriterien passen. Zu den rund 200 Filialen in Deutschland, die „Sofort-Lieferung“ anbieten, gehört auch die Media-Markt-Filiale Pforzheim.

„Sofort-Lieferung“ mit Ausnahmen

Bestellt wird für eine Sofort-Lieferung online auf der Website von Media-Markt. Die Expresslieferung steht dabei nur für „ausgewählte Produkte“ zur Verfügung, wie Media-Markt im Kleingedruckten schreibt. Und auch in der Nähe der Filiale sollte man wohnen, Media-Markt gibt dabei einen Umkreis von 6 Kilometern „Luftlinie“ um die Filiale vor. Das immerhin reicht für die größte Fläche Pforzheims aus.

Wird nun ein Produkt bestellt und 4,99 Euro als Liefergebühr dazugelegt, soll ausgeliefert werden. Dazu arbeitet der Elektrodiscounter mit dem Unternehmen „Uber Eats Germany“. Fahrer dieses Lieferunternehmens, das hierzulande vor allem mit Lieferungen von online bestelltem Essen bekannt ist, sollen dann vor Ort an der Filiale die Lieferung übernehmen und ausliefern.

Um noch am gleichen Tag seine bestellte Ware geliefert zu bekommen, muss jedoch zwei Stunden vor Ladenschluss bestellt werden, also bis 17 Uhr. Die verpackte Ware darf maximal 23 Kilogramm wiegen und die Maße von 100/60/50 Zentimetern nicht überschreiten, was schon mal die meisten Großgeräte ausschließt. Kleinere Produkte sollen nach Angaben der Pressestelle von MediaSaturn „wenn möglich“ mit dem Fahrrad ausgeliefert werden. Ein „Live-Tracking“ soll es dann für Kunden ermöglichen, ihre Lieferung zu verfolgen, der Empfang der Ware ist dann nach Angabe eines vereinbarten Passworts möglich.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.