VPE spendet Jahreskarten an den Kinderschutzbund

VPE spendet Jahreskarten an den Kinderschutzbund, von links: Selma Cantürk (Marketing & Kommunikation VPE), Yamin Preisigke (Abrechnungsmanagement VPE), Daniel Peikert (Geschäftsführer VPE), Bastian Rosenau (Landrat Enzkreis), Christina Mette (stellvertretende Geschäftsführerin Kinderschutzbund Pforzheim), Kinderschutzbund-Maskottchen Dodo, Oberbürgermeister Peter Boch, Birgit Metzbaur (Vorsitzende Kinderschutzbund Pforzheim) Foto: Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

Zehn Jahreskarten für Ehrenamtliche, um deren Mobilität zu unterstützen.

(Lesezeit: 1 Minute)

Zehn Jahreskarten spendet der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) an den Kinderschutzbund Pforzheim. Mit diesen Fahrkarten soll den engagierten ehrenamtlichen Mitgliedern des Kinderschutzbundes eine kostenfreie und flexible Mobilität im gesamten VPE-Gebiet mit Bussen und Bahnen ermögilcht werden.

„Wir sehen diese Spende als einen wichtigen Schritt in unserem Bestreben, diejenigen zu unterstützen, die sich für das Wohl der Kinder in unserer Gemeinschaft einsetzen“, erklärt Geschäftsführer Daniel Peikert. Birgit Metzbaur, 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes betont: „Im Sinne unserer sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit für die Zukunft unserer Kinder ist die Spende mit Jahreskarten durch die VPE eine große Unterstützung.“

Auch Oberbürgermeister Peter Boch zeigt sich erfreut ob des Engagements: „Die großzügige Spende des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis unterstreicht die Bedeutung von Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen und gemeinnützigen Organisationen. Es ist ermutigend zu sehen, wie Unternehmen wie der VPE aktiv dazu beitragen, das Gemeinwohl zu fördern und diejenigen zu unterstützen, die sich für das Wohlergehen unserer Kinder einsetzen.“

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.