AfD untermauert in Pforzheim auch bei Kommunalwahl Hochburg-Status

Sitzverteilung Gemeinderat Pforzheim nach den Kommunalwahlen 2024

Rechtsextreme AfD stimmenstärkste Gruppe. CDU weiterhin mit acht Sitzen. SPD kann trotz Stimmenverluste einen Platz gutmachen.

(Lesezeit: 4 Minuten)

Schaut man sich das fertige Tableau der zukünftigen Sitzverteilung im Pforzheimer Gemeinderat an, fühlt man sich ein wenig in die schulische Vergangenheit zurückversetzt – nämlich dann, als die architektonischen Fehler der Weimarer Republik aufgezeigt wurden. Ganze 17 Gruppen – und zwar alle Listen, die überhaupt zur Wahl standen – teilen sich nun die 40 Sitze des Gemeinderates, darunter eine ganze Reihe von „Ein-Mann-Gruppierungen“.

Deutlicher Sieger der Kommunalwahl ist dabei die in mehreren Bundesländern gesichert rechtsextremistische AfD, die mit einem prozentualen Ergebnis von 22 Prozent deutliche 7,1 Prozent Zuwachs erreichte. Gefolgt wird sie dabei von der CDU mit weiterhin 8 Sitzen und einem prozentualen Ergebnis von 20,8 Prozent und einem leichten Zuwachs von 1,3 Prozent.

Während auch FDP, die Grünen, die Grüne Liste Sitze abgeben mussten, kann sich die SPD trotz einem prozentualen Verlust von 5 Prozent gegenüber der letzten Kommunalwahl von 2019 einen weiteren Sitz auf nun 4 Sitze im Gemeinderat sichern. Das hängt damit zusammen, dass sich die SPD bei der letzten Kommunalwahl insgesamt 5 Sitze sicherte; bekannterweise traten zwei SPD-Stadträte später aus der Fraktion aus.

Die Gesamtverteilung sieht folgendermaßen aus:

  • AfD: 9 Sitze (plus 3 Sitze)
  • CDU: 8 Sitze (gleichbleibende Sitzzahl)
  • SPD: 4 Sitze (plus 1 Sitz)
  • FDP: 3 Sitze (minus 1 Sitz)
  • Bündnis ’90/Die Grünen: 2 Sitze (minus 1 Sitz)
  • Grüne Liste: 2 Sitze (minus 1 Sitz)
  • Zusammen für Pforzheim: 2 Sitze (neu)
  • Bürgerliste Pforzheim: 1 Sitz (gleichbleibend)
  • Freie Wähler (Partei): 1 Sitz (neu)
  • Freie Wähler Vereinigung: 1 Sitz (minus 2 Sitze)
  • Gemeinsam für Pforzheim: 1 Sitz (neu)
  • Frauenliste Pforzheim: 1 Sitz (neu)
  • Sarow Liste: 1 Sitz (neu)
  • Team Todenhöfer: 1 Sitz (neu)
  • Unabhängige Bürger: 1 Sitz (minus 1 Sitz)
  • Wir in Pforzheim: 1 Sitz (minus 1 Sitz)
  • Die Linke: 1 Sitz (neu)

In den Gemeinderat konkret gewählt wurden folgende Personen (sortiert nach den Listen mit den Spitzenreitern an Gesamtstimmenzahlen):

  • Für die CDU: Jörg Augenstein (19.223), Andreas Renner (15.678), Oana Krichbaum (15.324), Frank Daudert (14.962) Brigitte Langer-Glock (13.766), Martin Erhardt (11.788), Frank Johannes Lemke (11.682), Waldemar Meser (9.345)
  • Für die AfD: Diana Zimmer (17.557), Michael Baitinger (13.508), Peter Braun (13.298), Jan Mathias Bock (12.277), Edmund Schmidt (11.603), Nils Mommer (11.469), Sebastiano Di Fazio (11.270), Manuel Kratt (10.875), Alexsei Zimmer (10.495)
  • Für die SPD: Annkathrin Wulff (13.061), Kai Adam (8.663), Johanna Kirsch (6.519), Nathalie Schönfeld (5.455)
  • Für die FDP: Hans-Ulrich Rülke (17.677), Janis Wiskandt (13.744), Monika Descharmes (7.014)
  • Für die Grüne Liste: Axel Baumbusch (8.428), Petra Bösl (6.876)
  • Für Bündnis ’90/Die Grünen: Felix Herkens (7.465), Sunita Vimal (6.988)
  • Für Freie Wähler Vereinigung: Hans-Joachim Hägele (5.041)
  • Für Unabhängige Bürger: Thomas Goßweiler (4.162)
  • Für Die Linke: Marvin Weiß (2.514)
  • Für Wir in Pforzheim: Christof Weisenbacher (4.002)
  • Für Bürgerliste Pforzheim: Reinhard Klein (2.978)
  • Für Sarow Liste: Andreas Sarow (8.375)
  • Für Frauenliste Pforzheim: Sabine Zeitler (2.946)
  • Für Gemeinsam für Pforzheim: Mario Röseling (3.051)
  • Für Freie Wähler Partei: Michael Schwarz (5.580)
  • Für Zusammen für Pforzheim: Maximilian Müßle (13.958), Axel Zorn (6.384)
  • Für Team Todenhöfer: Barış Özkan (2.184)

Die Wahlbeteiligung betrug bei insgesamt 89.544 Wahlberechtigten 46 Prozent; ein leichter Anstieg um 1,1 Prozent gegenüber der letzten Kommunalwahl.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.