Büchenbronn dreht nochmal auf

Die Eröffnungsveranstaltungen in die fünfte Jahreszeit sind alle vorbei und nun geht es mit großen Schritten auf das Weihnachtsfest zu. Doch zuvor wird einmal noch eine große Party gefeiert, bevor die besinnliche Adventszeit beginnt und die Fasnets-Utensilien im Schrank verschwinden.

Am Samstag Abend trafen sich wieder Guggenmusiker und Hexen bei den Kohlrabinern im Pforzheimer Stadtteil Büchenbronn, um sprichwörtlich noch einmal auf die Pauke zu hauen. Die Gastgeber schickten die Bü-Hoi Cravallos ins Rennen, aus Spöck kam die Scheirerborzler Guggenmusik und die Buschbachguggen Oberweier und die Tannezäpfle Schielberg heizten in der Bergdorfhalle ordentlich ein. Hexentänze wurden aufgeführt von den Lomba Diera Hexen aus Pforzheim, den Schnaitbach Hexen aus Simmersfeld, den gastgebenden Köhlerhexen und der Narrenzunft Neereder Spundefresser.

Einen Showtanz boten die Jüngsten des Abends, die Kohlrabinchen, gefolgt von der Köhlergarde und den Mama Mias. Den Abschluß des Abends lieferten Prinzenpaar und d’Jonge Hexen aus Neuhausen.

Dieser Abend ist bei allen Teilnehmern und Besuchern sehr beliebt, trifft man sich hier doch nach langer närrischer Abstinenz nach der Sommerpause wieder. Und da auch immer wieder neue Gruppen bei solchen Treffen dazukommen, werden selbstverständlich auch neue Kontakte geknüpft.

Bilder zur Veranstaltung finden sie HIER.

Über Björn Fix 100 Artikel
Björn Fix, Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region. Als "Embedded Journalist" arbeitet er bei Bedarf vollkommen mobil aus der tiefsten Provinz heraus.