Abschleppen mit OB Peter Boch

Abschleppaktion in der Gymnasiumstraße mit OB Peter Boch (Foto: Björn Fix)

Manche Termine scheinen so brandheiß, dass sie gar nicht erst über die offiziellen Pressekanäle der Stadt Pforzheim angekündigt werden. So geriet die Beiwohnung von Oberbürgermeister Peter Boch bei einer weiteren Abschleppaktion der Stadtverwaltung fast zu einer geheimen Kommandosache mit weniger als einer Handvoll Fotografen, die dann seltsamerweise doch vorab informiert wurden. Beinahe wäre der Termin an uns vorbeigegangen. Aber eben nur beinahe.

Der westliche Teil der Gymnasiumstraße ist unter Parksündern insbesondere am Abend und am Wochenende ein beliebter Bereich zum Falschparken, liegen doch einige Restaurants in der Nähe und der Weg in die Stadtmitte ist auch recht kurz. Die dort in der Gymnasiumstraße ausgewiesenen Anwohnerparkplätze scheinen schon seit vielen Monaten viele Parksünder nicht zu interessieren und auch eine sonst übliche Verwarnung in Höhe von 10 Euro – geschenkt, wenn überhaupt.

Daher ist es gut, richtig und wichtig, dass die Stadtverwaltung auch zu unüblichen Zeiten durchgreift und das zu Zwecken der Abschreckung – wer will seinen dicken Boliden schon “am Haken” sehen – auch kundig machen will.

Warum aber eine so geheime Chefsache, die erst wenige Minuten vor dem Termin inoffiziell angekündigt wurde und dann mit schnellem Fuße von den Pressefotografen lokaler Zeitungen fotografiert werden musste, um noch schnell den Redaktionsschluss für die Samstagsausgabe zu erwischen? Und warum wird die Geschichte im Web nur auf der privaten Facebook-Seite von Peter Boch mit einem von seinem Büroassistenten gemachten Foto dokumentiert und nicht als klare Ansage auf der offiziellen Facebook-Seite der Stadt? Viel mehr Autobesitzer sollten wissen, dass eine Parksünde auch richtig teuer werden kann.

Über Besim Karadeniz 211 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.