Widerstandshandlungen gegen Polizisten nach WM-Spiel

Nach dem WM-Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kam es am Sonntagabend bei den abwandernden Fans aus dem Enzauenpark zu einem Handgemenge und in der Folge zum Widerstand mit einem sich in den Dienst versetzten Polizeibeamten.

Der Polizeibeamte war privat mit seinem Auto im Bereich der Eutinger Straße unterwegs als er gegen 19.15 Uhr auf eine Auseinandersetzung mehrerer Personen aufmerksam wurde. An der Kreuzung zur Stückelhäldenstraße wurde dabei ein junger Mann mit Faustschlägen von einem anderen Fan traktiert. Der Polizeibeamte stieg aus, versetzte sich in den Dienst und gab sich dem 25-Jährigen Schläger als Polizeibeamten zu erkennen. Nachdem dieser versuchte sich vor Ort zu entfernen, erklärte ihm der Polizist die vorläufige Festnahme und hielt ihn an seinem Arm fest. Der 25-Jährige war sich darüber im Klaren, einem Polizeibeamten gegenüberzustehen, entriss sich jedoch und wollte offenbar nach diesem schlagen.

Nachdem der Beamte dem Aggressor hingegen einen Schlag versetzte, solidarisierten sich mehrere Personen bedrängend gegen ihn, weshalb er sich in sein Privatfahrzeug zurückziehen musste, um Verstärkung anzufordern. Hierbei trat der alkoholisierte 25-Jährige eine größere Delle in die Heckklappe des Fahrzeugs, der wenig später durch hinzugerufene Kräfte festgenommen werden konnte. Der 24-Jährige, der zuvor von dem Festgenommen geschlagen wurde, musste mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe)

Über Besim Karadeniz 513 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.