Pforzheimer Bahntunnel bis 9. September gesperrt

Südportale des neuen und des alten Pforzheimer Eisenbahntunnels

Beim Neubau des Pforzheimer Bahntunnels geht es nun ans Eingemachte – von Montag, 30. Juli bis Sonntag, 9. September wird der bisherige Tunnel gesperrt, der Tunnelneubau fertiggestellt und an das Bahnnetz angeschlossen. Dazu gehören Gleis- und Oberleitungsarbeiten, so dass dann voraussichtlich ab 10. September die Züge durch den neuen Bahntunnel rollen werden.

Bis dahin bedeutet das allerdings, dass die Strecke Pforzheim-Karlsruhe nun sechs Wochen lang zwischen Pforzheim und Wilferdingen-Singen unterbrochen ist.

Ferienzeit = Wenig-Pendler-Zeit

Für diese Abschlussarbeiten des Tunnelneubaus hat die Bahn absichtlich die Sommerferienzeit gewählt, um den üblichen Pendlerverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Generell fahren während der Sommerferien weniger Züge zu den Hauptverkehrszeiten und die derzeit noch bedienten Verbindungen werden nun mit Bussen im Rahmen eines Schienenersatzverkehr zwischen dem Hauptbahnhof Pforzheim und dem Bahnhof Wilferdingen-Singen (bzw. den Bahnhöfen in Karlsruhe bei überregionalen Zügen) abgewickelt.

Die Online-Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn berücksichtigt diese Ersatzverbindungen, so dass entsprechende Verbindungen und Uhrzeiten auch in aktuellen Zugauskünften berücksichtigt werden.

Die Bahn teilt ferner in einer Mitteilung mit, dass es in den nächsten Wochen wieder zu größeren Beeinträchtigungen rund um die Baustellen an den Tunnelportalen kommen kann, teilweise auch in den Nachtstunden. Beeinträchtigungen gibt es vor allem an der Emil-Strauss-Straße, die von der B294 aus halbseitig gesperrt wird. Ebenfalls halbseitig gesperrt wird die Güterstraße von der Kreuzung Salierstraße bis 50 Meter hinter der Baustelleinfahrt. Auf der Königsbacher Landstraße werden an der Baustelle des nördlichen Tunnelportals Warnbaken aufgestellt.

Über Besim Karadeniz 580 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.