SPD Pforzheim wählt Liste zur Kommunalwahl – Uwe Hück auf Platz 1

Vordere Plätze der SPD-Liste zur Kommunalwahl 2019, von links: Andreas Stoch (SPD Landesvorsitzender Baden-Württemberg), Dorothea Luppold, Ralf Fuhrmann, Uwe Hück, Annkathrin Wulff, Johanna Kirsch, Christoph Mährlein, Jacqueline Roos, Henry Wiedemann, Kristin Künkele, Katja Mast MdB

Rund 100 Genossen stellen die Liste zur Kommunalwahl auf.

Lesezeit: 3 Minuten

Der SPD-Kreisverband Pforzheim hat heute in einer rund vierstündigen Mitgliederversammlung ihre Pforzheimer Liste zur Kommunalwahl aufgebaut und verabschiedet. Rund 100 Genossen folgten der Einladung des Kreisvorstands in die Räume des Familienzentrums Ost. Unter anderem der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch und die Pforzheimer Bundestagsabgeordnete Katja Mast überbrachten Grußworte.

Mit der Wahl von Uwe Hück legte die SPD eine echte Überraschung aufs Parkett. Noch Anfang der Woche hatte Hück angekündigt, mit einer eigenen Liste in Pforzheim antreten zu wollen, hatte sich dann aber von Spitzengenossen überzeugen lassen, für die Pforzheimer SPD anzutreten. „Ich wollte euch nicht verletzen, ich bin halt Boxer“, entschuldigte sich Hück für sein Vorpreschen mit einer eigenen Liste. Er sei SPD-Mitglied seit 35 Jahre und Genosse durch und durch.

In einer vorausgehenden Vorstandssitzung am Donnerstag wurde Uwe Hück auf den ersten Platz der Vorschlagsliste gesetzt, die die Mitgliederversammlung ausnahmslos folgte. Uwe Hück wurde nach einer leidenschaftlichen Rede mit 41 von 48 Stimmen gewählt. Ihm auf Listenplatz 2 folgt Annkathrin Wulff mit 43 Stimmen.

Uwe Hück und Annkathrin Wulff führen die Liste der SPD Pforzheim zur Kommunalwahl 2019 an

Wichtig ist SPD-Kreisvorsitzende Annkathrin Wulff, dass die SPD-Liste paritätisch aufgebaut ist, also aus 20 Frauen und 20 Männern besteht.

Antrag zur Kostenerstattung von Kinderbetreuung

In einem Antrag aus der Genossenschaft fordert die SPD die Stadtverwaltung auf, eine zumindest teilweise Kostenerstattung für eine Kinderbetreuung anzubieten, wenn eine Familie für ihr/ihre Kinder keinen Kita-Platz erhalte. Die SPD könne die „Ungerechtigkeit“, dass Familien ohne Kita-Plätze für ihre Kinder sozial benachteiligt seien und den Kindern eine Bildungschance genommen werde. Stadtrat Ralf Fuhrmann fügte in einem Redebeitrag an, dass dieser Antrag der Arbeit der Fraktion sehr helfe. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen.

Die SPD-Liste im Detail

Vordere Plätze der SPD-Liste zur Kommunalwahl 2019, von links: Andreas Stoch (SPD Landesvorsitzender Baden-Württemberg), Dorothea Luppold, Ralf Fuhrmann, Uwe Hück, Annkathrin Wulff, Johanna Kirsch, Christoph Mährlein, Jacqueline Roos, Henry Wiedemann, Kristin Künkele, Katja Mast MdB
  1. Uwe Hück
  2. Annkathrin Wulff
  3. Thomas Müller
  4. Jacqueline Roos
  5. Sami Erden
  6. Johanna Kirsch
  7. Ralf Fuhrmann
  8. Dorothea Luppold
  9. Henry Wiedemann
  10. Kristin Künkele
  11. Esad Esmer
  12. Ursula Sickinger
  13. Peter Benkner
  14. Gudrun Fährmann
  15. Jan Lauer
  16. Christine Schulz
  17. Frank Rittmann
  18. Anita Heger
  19. Eray Aydin
  20. Monika von Felbert
  21. Maxim Shahin
  22. Meike Roos
  23. Norbert Könne
  24. Eva Stein
  25. Dr. Boumalek Guebli
  26. Sabine Maldonado-Karrenbach
  27. Christoph Mährlein
  28. Ingrid Benda
  29. Mathias Gübüz
  30. Annette Schöttle
  31. Dr. Süleyman Davulcu
  32. Andrea Künstle
  33. Dominik Bardon
  34. Ulrike Aghoro
  35. Peter Heissenberger
  36. Anneliese Wintzer
  37. Claudia Rapp
  38. Viktoria Fitterer
  39. Antonio Caro-Sultan
  40. Bernhard Schuler
Über Besim Karadeniz 1065 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.